Donnerstag, 19. Mai 2022

"Wir werden einander viel verzeihen müssen "
Zwei Jahre Corona-Pandemie

Mehr als 100.000 Tote, zerstörte Existenzen, zerbrochene Freundschaften – zwei Jahre Corona-Pandemie haben tiefe Wunden hinterlassen, in den Seelen der Menschen, in den Familien, in der Gesellschaft. „Wir werden einander viel verzeihen müssen“, die Worte des ehemaligen Gesundheitsministers hallen bis heute nach. Ein Blick zurück auf zwei Jahre Pandemie und die Frage, , welche Wunden in unserer Gesellschaft verheilen müssen.

Knüppel. Leila; Götzke Manfred | 05. März 2022, 09:10 Uhr

Ein Teilnehmer einer Demonstration hält ein Transparent mit der Aufschrift "Impfen statt verunglimpfen!" auf der Mohrweide am Dammtorbahnhof in Hamburg.
Demonstration gegen Impfgegner und Querdenker in Hamburg (Georg Wendt/dpa)