Samstag, 21. Mai 2022

Russische Gegensanktionen
Habeck: Energie wird als Waffe eingesetzt

Die von Russland angekündigten Gegensanktionen betreffen in Deutschland etwa Tochterunternehmen des Gaskonzerns Gazprom, wie Bundeswirtschaftsminister Robert Robert Habeck mitteilte. Diese Firmen erhalten kein Gas mehr aus Russland. Die Auswirkungen seien überschaubar, so Habeck.

Münchenberg, Jörg | 12. Mai 2022, 13:22 Uhr

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis90/Grüne) gibt in seinem Ministerium eine Erklärung zu den russischen Sanktionen im Energiesektor
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis90/Grüne) gibt in seinem Ministerium eine Erklärung zu den russischen Sanktionen im Energiesektor ab (picture alliance/dpa)