Montag, 22. April 2024

Zypern
Mit der UN-Friedenstruppe auf Patrouille durchs Niemandsland

Seit 50 Jahren durchzieht Zypern eine UN-Pufferzone. Sie soll den Frieden auf der Insel sichern. Aber es kommt immer wieder zu Zwischenfällen. Der Konflikt kann jeden Moment wieder aufflammen - mit Folgen für den Rest der Welt.

Güsten, Susanne | 01. März 2024, 18:40 Uhr
Ein UN Fahrzeug passiert eine verlassenes Haus innerhalb der Pufferzone. Die türkische Armee installierte die Flagge der Türkei und der so genannten "Türkischen Republik Nordzypern" auf dem Dach eines verlassenen Hauses, das als "Haus von Christalla" bekannt wurde.
Auf Zypern - damit es keine schlechten Nachrichten gibt: Ein UN-Fahrzeug patrouilliert innerhalb der sogenannten Pufferzone. (picture alliance / ZUMA Press / Kostas Pikoulas)