Dienstag, 23. April 2024

Biopiraterie
Wie viel Kolonialismus steckt in unseren Gärten?

Viele Pflanzen, die heute in Gärten wachsen, haben eine koloniale Vergangenheit. Von Tulpen bis zur Titanenwurz. Einige botanische Gärten versuchen, ihre Geschichte aufzuarbeiten und stoßen damit auf Widerstand.

Hostert, Alexandra | 19. Februar 2024, 16:35 Uhr
Besucher betrachen die riesige Blüte einer Titanenwurz.
Die erste Titanenwurz brachte der Botaniker und Kolonien-Befürworter Max Koernicke 1934 nach Bonn. (picture alliance / Henning Kaiser)