Freitag, 09. Dezember 2022

Die Schriftstellerin und Kolumnistin Mely Kiyak
„Wenn jemand die Qualität meiner Texte anzweifelt, bin ich verzweifelt“

„Die beste Form, sich der Welt zuzuwenden, ist, sich von der Welt abzuwenden“, sagt Mely Kiyak und schreibt. In ihren Texten streitet sie für einen vorurteilsfreien empathischen Blick auf marginalisierte Menschen. Sie spricht schonungslos über Politik, lässt aber Humor und Sprachgefühl in jede Zeile fließen. Ausgleich findet sie im Kloster. Gärtnernd und schreibend, versteht sich.

Anna Seibt | 26. September 2021, 13:30 Uhr

Portrait von Mely Kiyak mit auf die Hand gestütztem Kinn
Die Schriftstellerin und Kolumnistin Mely Kiyak (Svenja Trierscheid)