• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 21:05 Uhr Querköpfe

100. Katholikentag in Leipzig"Wir brauchen mehr Ungehorsam in der Kirche"

Es ist der 100. Katholikentag, der am 25. Mai beginnt. Islam und Flüchtlinge – das wird eines der zentralen Themen in Leipzig sein. Katholikentage wollen der Gesellschaft Anstöße geben. Was wird als Botschaft von Leipzig bleiben? "Aus Religion und Gesellschaft" kommt am Mittwoch live aus Leipzig: eine Diskussion mit prominenten katholischen Experten.


Vom Wert des Versprechens"… und wird auch nicht gebrochen"

Ich werde dir die Treue halten. Ich bin pünktlich zu Hause. Ich werde meinem Volk dienen. Versprechen sind manchmal pathetisch, manchmal banal. Religionen kommen nicht ohne feste Zusagen aus. Auch die Philosophie behauptet Großes: Der Mensch, der Versprechen geben dürfe, sei "der Sinn der Menschheitsgeschichte", sagte Friedrich Nietzsche. Was zählt das Versprechen in flexiblen WhatsApp-Zeiten?


Der "Ungläubige Thomas" von Caravaggio"Er sah und berührte lebendiges Fleisch"

Der "Ungläubige Thomas" ist eins der berühmtesten Gemälde von Caravaggio. Im Zentrum steht Jesus, der sein Wundmal zeigt. Thomas sticht mit seinem Zeigefinger weit hinein in diese Wunde. Thomas erscheint als der Prototyp des starrköpfigen Zweiflers. Klingt in Caravaggios Bild ein Lob des Zweifels an? Oder zeigt es den unauflösbaren Widerstreit zwischen Glauben und Vernunft?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk