Corso / Archiv /

 

Born in Berlin, big in Beijing

"Feichang Fresh" - die einzige deutsche Band Chinas

Von Sigrid Fischer

Arseny Knaifel und Jacques Wecke alias "Feichang Fresh" aus Berlin
Arseny Knaifel und Jacques Wecke alias "Feichang Fresh" aus Berlin (Feichang Fresh)

Die einzige deutsche Band Chinas – damit werben Arseny Knaifel und Jacques Wecke alias "Feichang Fresh" aus Berlin. Tatsächlich sind sie die erste ausländische Boyband, die eigene chinesische Songs zum besten gibt. Auch im chinesischen Fernsehen sind sie schon aufgetreten, denn die hohen Klick-Zahlen haben sie in China richtig berühmt gemacht.

"Summertime" heißt das aktuelle Lied, und das wurde in China bisher am häufigsten downgeloadet.


Den Beitrag können Sie mindestens bis zum 31.12.2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

Corso Spezial 15 Jahre "Mein Klassiker"

Die Statue von Sherlock Holmes in der Baker Street in London.

"Mein Klassiker ist ..." – diesen Satz hören Sie bei "Corso" jede Woche aus prominenten Mündern. In den vergangenen 15 Jahren haben uns mehr als 700 Schauspieler, Musiker, Künstler, Kabarettisten und andere Persönlichkeiten ihre Klassiker verraten.

Wiegald Boning"Bin der Musik ja immer treu geblieben"

Wiegald Boning in der Talksendung "Thadeusz" im Januar 2014.

Wiegald Boning kennen viele hauptsächlich als Comedian. Eigentlich schlägt sein Herz aber für die Musik. Er ist Mitinhaber eines Plattenlabels und hat jetzt sein neues Album "New Wave" rausgebracht. Wie das klingt und wieso er eigentlich noch in der FDP ist, hat er im DLF erklärt.

Luxusobjekte aus Menschenhaar Hochwertig, edel und abstoßend

US-Podcast "Serial" Millionen fiebern bei Mordfall mit

Der fünfte BeatleEinsam, depressiv und tablettenabhängig

(L-r) John Lennon, George Harrison, Manager Brian Epstein, Ringo Starr und Paul McCartney relaxen in einer Hotel-Suite während einer Auslandstournee der britischen Popgruppe The Beatles. (Undatierte Aufnahme). Brian Epstein, erfolgreicher Manager der Pilzköpfe, wurde am 19.09.1934 in Liverpool geboren und am 27.08.1967 tot in seiner Wohung in Belgravia in London aufgefunden.

"Wenn es einen fünften Beatle gegeben hat, dann war es Brian Epstein", sagte Paul McCartney einmal. Der tragische Tod von Epstein läutete auch das Ende der Beatles ein. Vor Kurzem ist seine Autobiografie in deutscher Sprache erschienen

Corsogespräch Party-Proletariat und Backstage-Storys