Montag, 28.05.2018
 
Seit 01:35 Uhr Hintergrund
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagWind of Change in Korea27.04.2018

Der TagWind of Change in Korea

Historisches Treffen zwischen den Staatschefs von Nord- und Südkorea. Ist eine Wiedervereinigung denkbar? Außerdem: Die Europäische Union verbietet den Einsatz von drei Nikotinoiden in der Landwirtschaft. Reicht das, um die Bienen zu retten?

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Moon Jae-in (r.) und Kim Jong Un in herzlicher Umarmung. (Korea Summit Press Pool)
Moon Jae-in (r.) und Kim Jong Un in herzlicher Umarmung. (Korea Summit Press Pool)

Zum ersten Mal hat mit Kim Jong Un ein Nordkoreanisches Staatsoberhaupt südkoreanischen Boden betreten. Doch aller Schmeicheleien der beiden Staatschefs beim Gipfeltreffen zum Trotz, die Zahl der Südkoreaner, die sich eine Wiederveinigung mit dem Norden wünschen, nimmt stetig ab, erklärt Patrick Kölner, Direktor des GIGA-Instituts für Asienstudien.

Ein guter Tag für Insekten: Die EU-Mitgliedsstaaten haben mehrheitlich beschlossen, den Einsatz von drei schädlichen Neonikotinoiden in der freien Landwortschaft zu verbieten. Das Insektensterben wird diese Entscheidung zumindest verlangsamen, sagt Georg Ehring, Leiter der Deutschlandfunk-Umwelt- und Verbraucherredaktion. Dennoch müsse noch mehr zum Schutz der Insekten gemacht werden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk