• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
Detailaufnahme eines Cellos (picture alliance / dpa / Lehtikuva Nukari)

Neue alte Kammermusik von Max Bruch Der Reiz des Unentdeckten

Die Musikwissenschaftlerin Ulrike Kienzle fand bei Recherchen in der Frankfurter Mozart-Stiftung eine Schachtel mit einer Streichquartett-Partitur ohne Autorenangabe. Später stellte sich der Fund als ein bislang unveröffentlichtes Jugendwerk des 14-jährigen Max Bruch heraus. Das Münchener Diogenes-Quartett hat das Stück nun zusammen mit Bruchs Streichquartetten op. 9 und op. 10 zu einer Gesamteinspielung zusammengefasst.


Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk