• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund
StartseiteLänderzeitMit gutem Beispiel voran? 29.10.2014

EnergiewendeMit gutem Beispiel voran?

Ökoenergie ist in Deutschland weiter im Kommen. In den ersten Monaten des Jahres waren die erneuerbaren Energien erstmals die wichtigste Stromquelle – sie lieferten über 27 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms. Doch insgesamt scheint die Energiewende ins Stocken zu geraten.

Moderation: Michael Roehl

Eine Windkraftanlage in Alsleben in Sachsen-Anhalt (picture alliance / dpa / Revierfoto )
Welche Rolle spielen Städte und Gemeinden bei der Umsetzung der Energiewende? (picture alliance / dpa / Revierfoto )

Einige der geplanten Windparkprojekte liegen beispielsweise auf Eis, es gibt Diskussionen über Stromtrassen. Können so die zentralen Ziele der Energiewende in Deutschland noch erreicht werden: Bis 2025 sollen erneuerbare Energien 40 bis 45 Prozent unserer Stromversorgung schultern und die klimaschädlichen Treibhausgase sollen reduziert werden.

Eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Energiewende spielen die Kommunen und ihre Stadtwerke. Hier werden die auf Bundes- und Landesebene getroffenen politischen Beschlüsse umgesetzt, eigene Ziele formuliert und energiepolitische Entscheidungen getroffen. So nehmen immer mehr Städte ihre Energieversorgung wieder selber in die Hand.

Welche Rolle also spielen Städte und Gemeinden bei der Umsetzung der Energiewende? Wo sind Städte Vorreiter in Sachen Erneuerbare Energien und Klimaschutz? Und wo brauchen Kommunen Unterstützung?

Diskutieren Sie mit. 
Rufen Sie kostenfrei an unter Tel: 00 800 4464 4464 oder schicken Sie uns eine Mail an laenderzeit@deutschlandfunk.de

Es diskutieren:

  • Ullrich Sierau,  Oberbürgermeister von Dortmund, im Vorstand Städtetag NRW
  • Dr. Werner Neumann, Energiepolitischer Sprecher des BUND
  • Hans Hertle, Dipl.-Ing.,  IFEU Institut Heidelberg (Institut für Energie- und Umweltforschung)
  • Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke München

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk