Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information
StartseiteSprechstundeEssen wir uns krank?29.07.2014

ErnährungEssen wir uns krank?

Wie der Speiseplan unsere Gesundheit beeinflusst

Die Zahl übergewichtiger Menschen klettert in den westlichen Industrienationen unaufhaltsam. Studien belegen, dass in Deutschland nur etwa 30 Prozent der erwachsenen Bevölkerung ein medizinisch akzeptables Körpergewicht hat.

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Lebensmittel, Obst, Einkauf (dpa / pa / Uli Deck)
Wie gut ernähren wir uns? (dpa / pa / Uli Deck)

Übergewicht ist aber nur eines von vielen anderen Themen, mit denen sich Ernährungswissenschaftler beschäftigen. Mangelernährung, Schul- und Kantinenspeisen, Diäten bei Krankheiten bis hin zur Frage nach Strategien, das Essverhalten dauerhaft zu ändern, zählen ebenfalls dazu.


Studiogäste:

  • Prof. Dr. Peter Stehle, Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

  • PD Dr. med. Thomas Ellrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Universitätsmedizin Göttingen

Und Sie können sich beteiligen:
Hörertel.: 00800 - 4464 4464 und E-Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

 

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

World Transplant Congress, San Francisco, 26. – 31.07.2014
Gespräch mit Prof. Dr. med. Johann Pratschke, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie der Charité Berlin (Carsten Schroeder)

Durchbruch bei der Hepatitis-C-Therapie. Neue Medikamente heilen 90 Prozent der Betroffenen innerhalb von drei Monaten (Michael Engel)

Radiolexikon Gesundheit: EMDR (Thomas Liesen)

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk