Jazz / Archiv /

European Jazz Orchestra

Jazz Live

Das Euorpean Jazz Orchestra wird 2009 von Peter Herbolzheimer geleitet.
Das Euorpean Jazz Orchestra wird 2009 von Peter Herbolzheimer geleitet. (Nils Lund/EJO)

"European Jazz Orchestra", so nennt die EBU, die Europäische Rundfunk Union, ihr wichtigstes Jazzprojekt - eine Big Band, die sich immer wieder neu formiert, in der sich Musiker und Musikerinnen aus Europa und anderen Ländern wie Kanada zusammenfinden.

Jedes Jahr treffen sich herausragende junge Jazzmusiker aus ganz Europa und Kanada an einem anderen Ort, um unter der Leitung eines namhaften Arrangeurs ein eigens dafür erarbeitetes Konzertprogramm zu präsentieren. Da 2009 der rumänische Rundfunk Gastgeber war, fiel die Wahl auf keinen Geringeren als Peter Herbolzheimer. Der erfahrene Orchesterleiter und Komponist, der schon in den siebziger Jahren erfolgreiche Rockjazzkonzepte für Big Band entwickelt hatte und später als Chef des Bundesjugendjazzorchesters "Bujazzo" Jazzgeschichte schrieb, wuchs in Bukarest auf, bevor er 1951 nach Deutschland kam. Mit "seinem" European Jazz Orchestra, das eine Reihe bekannter Jazzstandards wie auch Eigenkompositionen Herbolzheimers mit Temperament und Hingabe interpretierte, kehrte er nun in seine Geburtsstadt zurück. Und auch diesmal war wieder ein von der DLF-Jazzredaktion traditionell in die Big Band entsandter "Botschafter" der jungen deutschen Szene dabei: der Gitarrist Max Frankl.

European Jazz Orchestra
Leitung: Peter Herbolzheimer
Aufnahme: Bukarest, 7. Mai 2009

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Jazz

MonatsüberblickJazz im Juni

Kalender

Die Jazz-Sendungen des Monats im Deutschlandfunk auf einen Blick.

JazzFactsDie vielen Gesichter des amerikanischen Cellisten Erik Friedlander

Der Jazz-Musiker Erik Friedlander bei einem Konzert in New York

Das Cello spielt im Jazz eine untergeordnete Rolle. Die Musiker, die ernsthaft versuchen, das Instrument zu etablieren, lassen sich an einer Hand abzählen. Einer von ihnen ist Erik Friedlander. Er gehört seit vielen Jahren zu den Produktivkräften der New Yorker Downtown-Szene, gemeinsam mit John Zohn, Dave Douglas, Marty Ehrlich und anderen Improvisationskünstlern.

Jazz LiveScott Colley Quintet

Ein Kontrabass liegt am 19.04.2013 auf dem Marktplatz in Sontra (Hessen) in der Sonne und wartet auf seien Einsatz bei einer Veranstaltung.

Er stellt sich als Bandleader ungern ins Zentrum des Geschehens; Mittelpunkt zu sein, ist ihm nicht wichtig – auf die Mitte der Musik legt er indessen größten Wert. So sieht Scott Colley seine Rolle als Bassist denn auch darin, eine solide Basis zu schaffen, ein Zentrum, das seinen Mitmusikern große Freiheiten bereitet, sich solistisch wie klanglich zu artikulieren.