Sonntagsspaziergang / Archiv /

Familienurlaub in Paris

Herbst an der Seine

Von Daniela Wiesler

Familienurlaub in Paris
Familienurlaub in Paris (Daniela Wiesler)

Streik, Regen, 300 Treppenstufen am Tag - trotzdem kann ein Urlaub mit drei Kindern in Paris wunderschön sein. Per Fahrrad die französische Hauptstadt auf ganz besondere Weise zu entdecken, den glitzernden Eiffelturm mit einem Rätselparcours zu erklimmen, Monets Pinselstrich im Grand Palais zu ergründen, beim besten Bäcker der Stadt Macarons zu kaufen oder auf den Stufen von Sacré Coeur Crèpes zu naschen - Paris kann Kinder und Eltern gleichermaßen glücklich machen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Sonntagsspaziergang

Skifahren im GroßarltalWeiße Bänder auf grüner Wiese

Ansicht der Großglockner Hochalpenstraße

Osterskilauf - den bieten in den Alpen die meisten Dörfer an. Aber speziell in diesem Jahr müssen die schneeärmeren Nordalpen-Regionen einen enormen Aufwand betreiben, damit die Skifahrer wenigstens noch auf weißen Bändern über die grünen Wiesen Richtung Tal rutschen können.

Ostern in KatalonienErinnerung an das Leid Christi

Anhänger der "Bruderschaft des Blutes" tragen sogenannte Mysterien, riesige mit Blumen geschmückte Skulpturen, durch die Straßen von Perpignan.

Jeweils am Karfreitag zelebriert die sogenannte "Bruderschaft des Blutes" im südfranzösischen Perpignan ein im Mittelalter entstandenes Ritual. Hunderte, in schwarze Roben bekleidete Büßer marschieren durch die Stadt und erinnern an martialische Riten. Heute ist das längst eine Touristenattraktion.

Kirchenburgen in RumänienEine Reise in die Vergangenheit

Bodenständiges Leben: Ein Landwirt aus der siebenbürgischen Gemeinde Deutsch-Weisskirch wartet mit seinem Pferdekarren auf Touristen.

In Siebenbürgen gab es im späten Mittelalter etwa 300 Kirchburgen. Sie dienten der Bevölkerung als Schutzort gegen osmanische Einfälle und Räuber. Heute sind noch etwa 130 von ihnen erhalten und ziehen zunehmend Touristen in die Region - eine wichtige Einnahmequelle für die Bevölkerung.