Sonntagsspaziergang / Archiv /

 

Familienurlaub in Paris

Herbst an der Seine

Von Daniela Wiesler

Familienurlaub in Paris
Familienurlaub in Paris (Daniela Wiesler)

Streik, Regen, 300 Treppenstufen am Tag - trotzdem kann ein Urlaub mit drei Kindern in Paris wunderschön sein. Per Fahrrad die französische Hauptstadt auf ganz besondere Weise zu entdecken, den glitzernden Eiffelturm mit einem Rätselparcours zu erklimmen, Monets Pinselstrich im Grand Palais zu ergründen, beim besten Bäcker der Stadt Macarons zu kaufen oder auf den Stufen von Sacré Coeur Crèpes zu naschen - Paris kann Kinder und Eltern gleichermaßen glücklich machen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Sonntagsspaziergang

GradoVom Sandhaufen zum Kurort

Urlauber machen Strandgymnastik an der Adria in Grado.

Zwischen Venedig und Triest liegt das Seebad Grado auf einer vorgelagerten Halbinsel in einer Lagune. Es hat mehrere Gesichter - und ist deshalb nicht für für den feinsandigen Strand und die Kuranwendungen bekannt, sondern auch für bedeutende Gäste.

BambergEin kulturelles Sammelsurium

Das Alte Rathaus von Bamberg, der Brückenturm, steht mitten im Wasser auf 2.000 Eichenstämmen.

In Bamberg hat sich über die Jahrhunderte viel angesammelt aus der deutschen Kunst- und Kulturgeschichte. Bekannt ist die Stadt zum Beispiel für ihr Bier. Den Weinbau aber hat man aufgegeben: Der Wein war zu sauer.

WilhelmshavenZur Kaiserzeit zur Blüte erwacht

Die 159 Meter lange Kaiser-Wilhelm-Brücke in Wilhelmshaven wurde Anfang des letzten Jahrhunderts zwischen 1905 und 1907 als größte Drehbrücke Deutschlands erbaut. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt Wilhelmshaven. 

Wilhelmshaven war und ist bis heute eine von der Marine geprägte Stadt. Städtebaulich profitierte sie von der Aufrüstung der Marine unter Kaiser Wilhelm II. Während des Zweiten Weltkriegs wurden zwar viele Bauten aus der Kaiserzeit zerstört - im Stadtbild finden sich aber auch heute noch Reminiszenzen an Berlin.