Corso / Archiv /

In Memphis kam alles zusammen

Musikjournalist Ernst Hofacker im Corso-Gespräch

Ernst Hofacker im Gespräch mit Fabian Elsäßer

Ein altes Radio der Marke Schaub Lorenz - mit solchen technischen Errungenschaften beginnt für Ernst Hofacker die Popgeschichte.
Ein altes Radio der Marke Schaub Lorenz - mit solchen technischen Errungenschaften beginnt für Ernst Hofacker die Popgeschichte. (Stock.XCHNG)

Der Musikjournalist Ernst Hofacker hat ein epochenumspannendes Sachbuch geschrieben mit dem Titel "Von Edison bis Elvis – wie die Popmusik erfunden wurde". Hofacker geht damit weiter als die üblichen Überblickswerke: Für ihn beginnt Pop nicht mit einer bestimmten Musikrichtung, sondern mit technischen Errungenschaften wie Grammophon und Radio.

Seine Popgeschichte erzählt, wie sich technische, musikalische und wirtschaftliche Entwicklungen gegenseitig beeinflusst haben.

Das vollständige Gespräch mit Ernst Hofacker können Sie mindestens bis zum 1. Juli 2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Die Stones chronologisch

 

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Corso

DetroitMotor City ohne Motoren

Motor-City ohne Motoren: Die Michigan Avenue - ungefähr eine Meile entfernt von Downtown. Praktisch autofrei.

Detroit war einst der Motor des amerikanischen Traums - zumindest bis in die 50er-Jahre, als dort fast zwei Millionen Menschen lebten. Inzwischen hat sich die Einwohnerzahl mehr als halbiert. Detroit ist eine der bekanntesten schrumpfenden Städte der Welt. Aber die Stadt ist mehr als das: sie ist wild, rau und kreativ.

Corso SpezialGute Aussichten? - Gute Aussichten!

Eine Besucherin betrachtet die Ausstellung "Gute Aussichten - Junge Fotografie 2013/2014" im Haus der Photographie in Hamburg.

Erst die Ausbildung und dann. Ja was dann? Beginn des Berufslebens, der Karriere, eines steilen Aufstiegs? Seit zehn Jahren gibt es in Deutschland den Wettbewerb "gute aussichten", der jungen Fotografen diesen Start in ihr sehr spezielles Berufsleben erleichtern will.

Corso-GesprächDie Kunst und die Gartenarbeit

Ein Mann trägt einen Blumentopf mit einer Pflanze, die orangefarbene Blüten hat.

Illustratorin Kat Menschik ist bekannt für ihre Gartencomic "Der Goldene Grubber", der in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erschien. Pünktlich zur Gartensaison 2014 sind ihre Cartoons in Buchform erschienen.