Seit 00:05 Uhr Fazit
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

TV-Duell zwischen Clinton und TrumpWer wird Unsicherheiten und Schwächen offenbaren?

US-Wahlkampf 2016: Hillary Clinton und Donald Trump kämpfen um das Amt. (picture / alliance / dpa / Collage Deutschlandradio)

Das Fernsehduell von den beiden US-Präsdientschaftskandidaten werden heute Nacht Millionen verfolgen. Es wird vor allem darauf ankommen, welchen Eindruck Hillary Clinton und Donald Trump hinterlassen werden. Clinton hat mit Glaubwürdigkeits- und Vertrauensproblemen zu kämpfen. Trump wird versuchen präsidial und staatsmännisch zu wirken.



Der österreichische Bundeskanzler Christian Kern spricht mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. (afp/Klamar)

Flüchtlingsgipfel in WienEU-Staaten wollen Frontex stärken

Nach der internationalen Konferenz zur Flüchtlingspolitik in Wien zeichnet sich eine Stärkung der europäischen Grenzschutzagentur Frontex ab. 1.500 Beamte seien zu wenig, sagte der österreichische Bundeskanzler Christian Kern. Bundeskanzlerin Merkel rief dazu auf, schnell weitere Rückführungsabkommen - etwa mit den Staaten Nordafrikas - zu schließen.



Verdacht auf SteuervermeidungBriefkastenfirma auf Bahamas bringt frühere EU-Kommissarin Kroes ins Zwielicht

Nach den "Panama Papers" kommt nun "Bahamas Leaks": Die frühere EU-Kommissarin Neelie Kroes soll eine Briefkastenfirma in dem Inselstaat geführt haben.


Zum Tod von Klaus HarpprechtDer liebenswerte Spötter ist gegangen

Er war Redenschreiber und Berater des früheren Bundeskanzlers Willy Brandt. Er war unter anderem USA-Korrespondent des ZDF und leitete den Fischer-Verlag in Frankfurt am Main: Klaus Harpprecht. Nun ist er im Alter von 89 Jahren gestorben.


HackerattackeÖffentliche Meinung könnte manipuliert werden

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Parteien im Bundestag vor Cyberangriffen gewarnt. Nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" stecken russische Hacker dahinter. Der Verdacht: Vor der Bundestagswahl könnte die öffentliche Meinung manipuliert werden.


Berliner AbgeordnetenhausDie Hauptstadt hat die Wahl

In Berlin wird an diesem Sonntag ein neues Abgeordnetenhaus gewählt. Knapp 2,5 Millionen Bürger sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Und es bleibt spannend: Sicher scheint nur zu sein, dass SPD und CDU einige Prozentpunkte verlieren werden und dass die AfD ins Parlament einzieht.


SyrienDas Ende der Waffenruhe?

Vier Tage hielt die Waffenruhe in Syrien weitgehend - doch heute wurde sie gebrochen: Aus mehreren Orten werden heftige Kämpfe gemeldet. Regierungstruppen und Aufständische geben sich gegenseitig die Schuld.


Treffen Merkel-HollandeFeinabstimmung vor dem Gipfel

Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Tag vor dem EU-Gipfel zum Vier-Augen-Gespräch mit dem französischen Präsidenten François Hollande nach Paris reist, hat das hohen Symbolwert. Die Botschaft lautet: Deutschland und Frankreich sind sich einig, ziehen gemeinsam an einem Strang - auch in Bezug auf die gemeinsamen Prioritäten der Agenda von Bratislava.


Ost-UkraineNeue Waffenruhe für sieben Tage

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und sein französischer Amtskollege Marc Ayrult sind in Sachen Frieden in der Ukraine unterwegs. Am Abend konnten sie verkünden: Kiew und die pro-russischen Separatisten haben einer neue Waffenruhe zugestimmt. Sie soll zunächst für sieben Tage gelten.


Sie sehen Menschen, die ein Porträt des Bürgermeisters von Wukan hochhalten, er heißt Lin Zulian. (picture-alliance / dpa / Jerôme Favre)

China Gewaltsame Proteste gegen die Staatsmacht

Das Fischerdorf Wukan gilt seit 2011 als Inbegriff der Rebellion in China. Erneut haben sich nun die Bewohner des Ortes heftige Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Grund war die Festnahme des ersten, frei gewählten Bürgermeisters.


EU-Finanzminister-TreffenApple-Milliarden wecken Begehrlichkeiten

Beim Treffen der EU-Finanzminister in Bratislava wurden Überlegungen aus einigen Mitgliedsstaaten laut, wonach ein Teil der Steuernachzahlung, die der Apple-Konzern in Irland leisten soll, auch anderen Ländern zustehen könnte. Zugleich herrschte Einigkeit darüber, dass die EU im Kampf gegen Steuervermeidung weitergekommen sei.



Neues Buch "Letzte Gespräche"Benedikt XVI. kritisiert deutsche Kirche

Hinter den Klostermauern in den Vatikanischen Gärten lebt Benedikt XVI. Vor drei Jahren hat er sein Amt als Papst niederlegt. Seitdem ist es ruhig geworden um den Papa emeritus. Für sein neues Buch "Letzte Gespräche" hat Joseph Ratzinger sein Schweigen gebrochen und übt Kritik an der Kirche seines Heimatlandes.



Sven Lau vor Prozessbeginn im Gerichtssaal des Oberlandesgericht in Düsseldorf  (picture alliance / dpa / Federico Gambarini)

Prozess gegen Sven LauPrediger und Terrorpate?

Am ersten Tag des Prozesses gegen ihn gibt sich Salafistenprediger Sven Lau zuversichtlich. Doch die Vorwürfe sind ernst: Der Initiator der "Scharia-Polizei" in Wuppertal soll als verlängerter Arm einer Terrormiliz in Deutschland fungiert haben.


SyrienIS bekennt sich zu Anschlagsserie

In Syrien sind bei einer Anschlagsserie dutzende Menschen getötet worden. Sprengsätze detonierten in der Regierungshochburg Tartus, in Homs und einer Ortschaft bei Damaskus sowie in den von Kurden gehaltenen Städten Hassaka und Kamishli. Zu der Bombenserie bekannte sich der IS.


EU und TürkeiWiederannäherung und neues Entsetzen

Die EU und die Türkei zeigen guten Willen, die aktuellen Spannungen nicht weiter eskalieren zu lassen. Doch reicht der gute Wille aus? Bei einem Außenministertreffen in Bratislava gab es auch Kopfschütteln.



Einsatzkräfte der Polizei gehen am 12.04.2016 vor einem Wohnhaus in Berlin im Bezirk Neukölln. Am frühen Morgen gab es hier Hausdurchsuchungen und Festnahmen. Mit einem Großeinsatz, an dem auch Kräfte des Spezialeinsatzkommandos beteiligt sind, geht die Polizei gegen eine mutmaßlich kriminelle arabische Großfamilie vor.  (Gregor Fischer/dpa)

BerlinElektro-Schocker für die Polizei?

Bislang werden Elektroschock-Geräte nur von Sondereinsatzkommandos eingesetzt. Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) will nun auch Streifenpolizisten mit diesen Waffen ausrüsten. Mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) war der Vorstoß nicht abgesprochen. Kurz vor der Wahl am 18. September sind die Beziehungen in der Koalition zerrüttet.


Affäre um Flughafen HahnMalu Dreyer in der Defensive

Die Turbulenzen um den gescheiterten Verkauf des Flughafens Hahn lassen die Landesregierung in Rheinland-Pfalz nicht los. Ein Brief der Beraterfirma KPMG, der der Mainzer Allgemeinen Zeitung zugespielt wurde, setzt die Ampel-Koalition in Mainz und vor allem Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) weiter unter Druck.


100 Tage Ampel in Rheinland-PfalzNoch weit weg vom eigenen Ideal

Am 18. Mai formierte sich die erste Ampel-Koalition in einem deutschen Flächenland. Ein Renommierprojekt sollte es werden, doch schon zu Anfang leistete sich das rot-gelb-grüne Bündnis von Ministerpräsidentin Malu Dreyer einen dicken Patzer. Nun warten weitere Belastungsproben auf die ziemlich besten Ampel-Freunde.




Helfer suchen in den Trümmern eines Gebäudes in Amatrice in Italien nach Überlebenden des Erdbebens. (AFP / FILIPPO MONTEFORTE)

Erdbeben in Italien"Mein Haus gibt es praktisch nicht mehr"

Nach dem Erdbeben in Italien mit etwa 240 Toten dauert die Suche nach Überlebenden an. Immer noch können die Helfer Menschen lebend aus den Trümmern retten. Inzwischen werden aber auch Fragen laut, wieso selbst moderne oder sanierte Gebäude den Erschütterungen nicht stand hielten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits.




Ein grüner Sarg mit einer darübergelegten Fahne wird von einer Gruppe von Menschen in die Höhe gehalten (AFP / Ilyas Akengin)

Anschlag in der Türkei Erdogan sieht Verschwörung verfeindeter Terrororganisationen

Für den Anschlag in Gaziantep mit 51 Toten macht der türkische Präsident Erdogan die Terrormiliz IS verantwortlich. Ein 12 bis 14 Jahre altes Kind habe den Selbstmordanschlag begangen. Erdogan sieht eine Verschwörung gegen die Türkei. Die miteinander verfeindeten Gruppen IS, PKK und die Gülen-Bewegung würden gemeinsam sein Land angreifen.

Weitere Beiträge
19.08.2016
17.08.2016
11.08.2016
10.08.2016
09.08.2016
08.08.2016
07.08.2016
06.08.2016
04.08.2016
02.08.2016
01.08.2016
31.07.2016
29.07.2016
28.07.2016
27.07.2016
26.07.2016
25.07.2016
24.07.2016
22.07.2016
20.07.2016
19.07.2016
18.07.2016
16.07.2016
15.07.2016
14.07.2016

Nächste Sendung: 29.09.2016 18:10 Uhr

Informationen am Abend
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Informationen am Morgen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk