Interview

Nächste Sendung: 04.10.2014 06:50 Uhr

Sendung vom 02.10.2014

Sendung vom 01.10.2014

Sendung vom 30.09.2014

Sendung vom 29.09.2014

Sendung vom 28.09.2014

Sendung vom 27.09.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Interviews" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Informationen am Morgen

Künftiger EU-KulturkommissarUngarns Kommissions-Kandidat im Kreuzverhör

Tibor Navracsics

Tibor Navracsics soll EU-Kommissar für Bildung, Jugend, Kultur und Bürgergesellschaft werden. Doch das stößt bei vielen EU-Abgeordneten auf Kritik. Denn Navracsics hat in Ungarn an der Beschneidung der Pressefreiheit mitgewirkt. Vor dem EU-Kulturausschuss stellte er sich den Fragen der Abgeordneten.

 

Informationen am Mittag

OrgantransplantationenKommission legt Ergebnisse vor

Eine Organtransportbox steht in den Räumen der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) in Berlin.

Etwa 11.000 Patienten warten in Deutschland auf ein Spenderorgan. Nach Skandalen versucht die Transplantationsmedizin, das Vertrauen wieder herzustellen. Jetzt hat eine Prüfungskommission festgestellt, es gebe keine Hinweise, dass zwischen 2010 und 2012 Privatpatienten bei der Vergabe von Transplantationsorganen bevorzugt worden seien.

 

Interview der Woche

Sigmar Gabriel zu Ceta"Wir wollen Nachverhandlungen"

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) fotografiert am 19.05.2014 in Köln (Nordrhein-Westfalen).

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) wirft der EU eine schlechte Verhandlungsführung beim Freihandelsabkommen Ceta vor. Sie habe "Geheimverhandlungen" geführt und damit Ängste in der Bevölkerung geweckt, sagte er im DLF. Er fordert Nachverhandlungen, vor allem beim Investitionsschutz.

 

Politik

Mietpreisbremse"Leider die Bremse vergessen"

Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages

Die Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag, Renate Künast, hat die vielen Ausnahmen bei der sogenannten Mietpreisbremse kritisiert. Die Grünen-Politikerin sagte im Deutschlandfunk, die bloße Ankündigung eines Gesetzes löse nicht die offenen Probleme im Wohnungsmarkt. "Vor Sommer 2015 tut sich gar nichts, bis dahin wird munter erhöht."

Polizei HessenAuf Streife mit der Körperkamera

Ein Polizist, der eine Schutzweste trägt, steht vor einem Streifenwagen.

Hessen will nach einer Erprobungsphase in drei Städten nun landesweit mehr als 60 "Body Cams" für Polizisten anschaffen und regelmäßig vor allem in nächtlichen Brennpunkten einsetzen. Auch Hamburg erprobt diese Überwachungstechnik zurzeit, Rheinland-Pfalz hat ebenfalls Interesse signalisiert. Andere Bundesländer zögern.

GorlebenSchicht im Schacht - erst einmal

Eingangstor Erkundungsbergwerk Gorleben

Noch ist es ein Erkundungsbergwerk, bald aber vielleicht Endlager: Der Salzstock Gorleben. Doch egal, welche Entscheidung fällt, der Besucherverkehr endet bald. Die Bergleute und die Besucher trauern.