Interview

Nächste Sendung: 23.12.2014 06:50 Uhr

Den Kinderwunsch auf Eis gelegt - Frauen greifen zunehmend auf "Social freezing" zurück - Gespräch mit Melanie Henes, Leitende Oberärztin Kinderwunsch/Endokrinologie Frauenklinik Tübingen

Sendung vom 22.12.2014

Sendung vom 21.12.2014

Sendung vom 20.12.2014

Sendung vom 19.12.2014

Sendung vom 18.12.2014

Sendung vom 17.12.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Interviews" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Informationen am Morgen

Flüchtlinge in KölnHilfsbereitschaft statt Angst

Matratzen liegen am 17.07.2014 in der Kapelle der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber (ZAE) in Zirndorf (Bayern). Etwa 30 Asylbewerber mussten zu der Zeit auf Matratzen in der Kapelle schlafen, weil die Einrichtung überbelegt war.

Zu Anfang war die Skepsis groß: 200 Flüchtlinge sollten in der Turnhalle eines Kölner Gymnasiums unterkommen. Die eigentlich vorgesehene Unterkunft war von Unbekannten demoliert worden. Doch schnell wich die Angst großer Hilfsbereitschaft: Eine Elterninitiative unterstützte die Flüchtlingen in vielen Bereichen.

 

Informationen am Mittag

VogelgrippeMit Attest zur Schlachtung

Weihnachtsgänse aus Sachsen

Enten- und Gänseherden sollen künftig vor der Fahrt zum Schlachthof auf Vogelgrippe untersucht werden. Das soll eine Ausbreitung von H5N8 aufhalten. Wie der gefährliche Erreger vermutlich von Asien nach Deutschland gelangen konnte, bleibt unklar.

 

Interview der Woche

Pegida-ProtesteTillich: "Organisatoren sind nicht zum Dialog bereit"

Stanislaw Tillich, Ministerpraesident Sachsen

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich wirft den Pegida-Organisatoren vor, keinerlei Bereitschaft zum Dialog zu zeigen. Sie äußerten einseitig ihre Meinung, verweigerten aber die Diskussion mit der Kommunal- und Landespolitik, sagte Tillich im DLF. Der CDU-Politiker kündigte an, auf die Teilnehmer der Demonstrationen zuzugehen.

 

Politik

Sicherheitsmängel am "Fraport""Nicht auf Kosten der Sicherheit sparen"

Irene Mihalic, Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen für innere Sicherheit.

Nach einem Bericht über gravierende Mängel der Sicherheitskontrollen am Frankfurter Flughafen werden Forderungen nach schärferen Kontrollen der Sicherheitsfirmen laut. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Irene Mihalic, sagte im DLF, solche Unternehmen müssten künftig zertifiziert werden, bevor der Staat sie in sensiblen Bereichen einsetze.

Pegida-Demonstrationen"Pegida hat den Nerv der Bevölkerung getroffen"

Porträt von Werner J. Patzelt

Der Politikwissenschaftler Werner Patzelt hat die Reaktion von Politikern auf die Pegida-Demonstrationen kritisiert. Im Deutschlandfunk sagte er, diese hätten viel zu früh behauptet, zu wissen, worum es geht. Inzwischen würden sie zumindest das Gespräch mit den Demonstranten suchen.

Präsidentschaftswahl in Tunesien"Ein sehr gutes Ergebnis"

Die Tunesier sind in der Stichwahl am Sonntag aufgerufen, ihren ersten demokratisch legitimierten Präsidenten zu bestimmen.

Die Stichwahl um das tunesische Präsidentenamt ist wohl überraschend knapp ausgegangen. Der Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Tunesien, Joachim Paul, sagte im DLF, der Sieger stehe frühestens am Abend fest. Das entscheidende sei aber, dass keiner der beiden Kontrahenten das Ergebnis anzweifle - "jedenfalls bis jetzt".