Interview

Nächste Sendung: 28.04.2015 06:50 Uhr

Sendung vom 27.04.2015

Sendung vom 26.04.2015

Sendung vom 25.04.2015

Sendung vom 24.04.2015

Sendung vom 23.04.2015

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Interviews" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Informationen am Morgen

Deutsche ErinnerungskulturVorbild für peruanische Gedenkstätte

Das internationale Mahnmal des jugoslawischen Künstlers Nandor Glid an der KZ-Gedenkstätte in Dachau, aufgenommen am 21.06.2012. Am 22.03.1933 wurde das Konzentrationslager errichtet, befreit wurde es am 29.04.1945 durch amerikanische Truppen. Die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers wurde im Jahr 1965 auf Initiative und nach den Plänen der überlebenden Häftlinge errichtet (picture alliance / dpa - Sven Hoppe)

In der peruanischen Hauptstadt Lima ensteht zurzeit ein "Ort der Erinnerung" - an die blutigen Taten der maoistische Terrororganisation "Leuchtender Pfad", aber auch des Militärs und Paramilitärs. Deutsche Gedenkstätten könnten als Vorbild für das Projekt dienen.

 

Informationen am Mittag

Erdbeben in Nepal"Man war schon ein bisschen gewarnt"

Trümmer eines eingestürzten Hauses in Kathmandu, im Hintergrund der Blick in eine Straße mit zerstörten Häusern und einigen Menschen. (picture alliance / dpa / Narendra Shrestha)

Nach dem Erdbeben in Nepal seien die Krankenhäuser in und um Kathmandu überfüllt, die Ärzte überfordert, berichtet der Journalist Stefan Nestler, der Kontakte in die Region hat. Große Teile der Hauptstadt seien zerstört. Dabei habe man so ein schweres Erdbeben kommen sehen.

 

Interview der Woche

Mindestlohn"Ein großer historischer Erfolg"

DGB-Chef Reiner Hoffmann (imago/IPON)

DGB-Chef Reiner Hoffmann hat sich gegen Änderungen beim Mindestlohn ausgesprochen. Seine Einführung sei ein historischer Erfolg, von dem 3,6 Millionen Menschen profitierten, sagte Hoffmann im DLF. Die Befürchtung, dass tausende Arbeitsplätze gefährdet würden, habe sich nicht bewahrheitet.

 

Politik

EU-Ukraine-GipfelDie Enttäuschung ist gegenseitig

Das Präsidialamt in Kiew. (picture alliance/dpa/Daniel Naupold)

Wenn heute die Spitzen der EU und der Ukraine in Kiew zusammenkommen, geschieht das ohne große Erwartungen. Kiew sieht sich bezüglich der gewünschten Visa-Erleichterungen enttäuscht, Brüssel hingegen dauert die Umsetzung von Reformen in der Ukraine zu lange.

Gipfel im KanzleramtKoalition vertagt Mindestlohnstreit

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kommt am 26.04.2015 ins Bundeskanzleramt in Berlin zum Koalitionsgipfel (pa/dpa/Pedersen)

Der gesetzliche Mindestlohn bleibt vorerst unangetastet. Die Spitzen von Union und SPD haben sich bei einem Treffen im Kanzleramt nicht auf eine Änderung der Regelungen einigen können. Auch andere Streitpunkte wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

BND-Affäre"Eine extreme Grenzüberschreitung"

Konstantin von Notz, Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss. (imago/Metodi Popow)

Der Grünen-Netzpolitiker Konstantin von Notz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu aufgerufen, zu den Berichten über neue Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA Stellung zu beziehen. Merkel müsse nun die Wahrheit sagen, sagte von Notz im DLF. Zudem forderte er eine Aufklärung über das Mitwirken des Bundesnachrichtendienstes.