Corso / Archiv /

Is was?!

Der satirische Wochenrückblick

Von Stefan Reusch

"Warum darf Stuttgart kein Debakel haben, Berlin aber schon?"
"Warum darf Stuttgart kein Debakel haben, Berlin aber schon?" (picture alliance / dpa / Uwe Anspach)

Warum darf in Berlin Geld für Blödsinn rausgeworfen werden und Frau Schavan für ihre Doktorarbeit? Sie hat doch bloß Quellen verschwiegen - eine Art Informantenschutz also.

Draußen die Narren, drinnen die Grippe und kein Doktor in der Nähe. Gibt ja immer weniger davon. Selbst die Bildungsministerin hat ja keinen mehr. Keinen Doktor.

Was hat Frau Schavan denn verbrochen. Sie hat zitiert, ohne das Zitierte als Zitat kenntlich zu machen. Sie hat Quellen verschwiegen. Schlimm? Woanders nennt man das "Informantenschutz". Verkehrsminister Ramsauer plaudert immer alles aus. Kommt aus seinem Ministerium die Info, das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 sei am Ende, verlautbart es aus dem Minister "Nee" beziehungsweise.: Ja, die Info sei zwar aus seinem Hause, aber aus der untersten Ebene seines Hauses - der Bund hat schlicht Angst vor einem weiteren Milliardengrab. Der Großflughafen in Berlin genügt.

Warum darf Stuttgart kein Debakel haben, Berlin aber schon? Warum darf in Berlin Geld für Blödsinn rausgeworfen werden, und Frau Schavan für ihre Doktorarbeit -- ja das darf die. Rausgeworfen werden. Dass sie's noch nicht wird, das wird noch. Bliebe sie im Amt, wäre es Zauberei - oder Schavanismus.

Sich neu erfinden. Ein toughes Image zulegen. In letzter Minute. High Noon, Heino. Das neue Image ist zwar genauso von der Stange wie das alte. Nur ist die Stange noch älter. – Aber es funktioniert - Nr. 1 der Charts. Was hat Heino sich maskiert! Toll. Er trägt einen Totenkopfring am Finger und er singt. Also doppelter Imagewechsel. Seine Frau Hannelore ist vor Begeisterung ganz entsetzt: "Er ist eine richtig coole Sau geworden." Ach...

"Wenn einer röhrt, stampft, Sonnenbrille – und rumbrachialt, statt brav und stille im Enzianrausch sich zu bescheiden, sich gamsbartmäßíg einzukleiden,"

Und brüllt, als sei er schwer am Lodern: "Ich bin modern!"; der ist am Modern.

Unterirdisch. Wie Stuttgart 21. Da ist auch das Modernste gleichzeitig das Spießigste. Der Wutbürger und das Objekt seiner Wut. Modern und spießig. Aber- vielleicht ist es ja Einsicht, die Stuttgarter Züge oben zu lassen. Vielleicht nutzte ja der Spruch doch etwas: "Stuttgart 21 - eine Stadt entmannt sich!" – weil die ja da den Sackbahnhof... Mh, nee: Das ist wahrscheinlich sexistisch...aber bestimmt nicht rassistisch.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Corso

Tony Visconti zum 70.Kein Ruhestand im Studio

Der Musikproduzent Tony Visconti in seinem Element

Mit Tony Visconti wird heute einer der einflussreichsten Produzenten der Popgeschichte 70 Jahre alt. Geboren und aufgewachsen in Brooklyn, hat er den Sound von Weltstars wie David Bowie oder Marc Bolan (T. Rex) geprägt und damit Publikum wie Kritiker gleichermaßen überzeugt.

Corso-Gespräch"Wir berichten, bevor wir recherchieren!"

"Postillon24 - Wir berichten, bevor wir recherchieren" Die Satire-Website "Der Postillon" kommt zum NDR: Ab dem 25. April 2014 wird es immer freitags um 0.00 Uhr im NDR Fernsehen 15-minütige satirische Nachrichten unter dem Titel "Postillon24 - Wir berichten, bevor wir recherchieren" geben. Präsentiert von Anne Rothäuser und Thieß Neubert (Foto).

Im Netz folgen schon Tausende dem satirischen Nachrichtenportal "Der Postillon", das 2013 mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde. Nun startet die Site den Angriff auf die alten Medien: In der Nacht auf Samstag laufen die TV-Nachrichten "Postillon24" ab Mitternacht im NDR. Corso hat die Moderatoren getroffen. Ihr Motto: "Wir berichten, bevor wir recherchieren!"

Hip HopNew Yorker Street Credibility

Was haben die Rapper Notorious B.I.G., Ol' Dirty Bastard und MCA gemein? Sie stammen aus New York, sind Ikonen des Hip Hop und bereits tot. Nun sollen in ihrer Heimatstadt Straßen nach ihnen benannt werden - zumindest wenn es nach dem Hip-Hop-Aktivisten LeRoy McCarthy geht. Aber die Lokalpolitik will nicht so recht mitspielen.