Samstag, 23.06.2018
 
Seit 06:50 Uhr Interview
StartseiteCampus & KarriereNachhaltige Entwicklung an deutschen Schulen05.12.2015

KlimapolitikNachhaltige Entwicklung an deutschen Schulen

Auf der Weltklima-Konferenz in Paris ringen Vertreter von über 190 Ländern gerade um ein neues Klimaabkommen, um die Erderwärmung einzudämmen. Politiker sprechen von einer letzten Chance und mahnen, die nächste Generation habe ein Recht auf eine lebenswerte Welt. Globales Umdenken ist gefordert und zentraler Schlüssel hierfür ist zukunftsfähige Bildung, sprich eine Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Moderation: Kate Maleike

Ein Feld in Sachsen-Anhalt nach der Ernte. Im Hintergrund stehen Windräder. (imago/Westend61)
Wie werden außerschulische Lernorte zum Thema "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" in den Unterricht integriert? (imago/Westend61)

Diese wird von den Vereinten Nationen seit Jahren mit Programmen gefördert. Ein neues Weltaktionsprogramm, das Nachhaltigkeit im Bildungssystem verankert, ist gerade gestartet und soll auch in Deutschland umgesetzt werden.

Campus & Karriere fragte: Welche Bedeutung hat Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an Schulen und wie soll das Weltaktionsprogramm wirken? Welche Konzepte gibt es, welche Themen werden behandelt, welche Kompetenzen aufgebaut? Wie werden außerschulische Lernorte in den Unterricht integriert?

Unsere Gesprächsgäste:

  • Andrea Wegner, Sprecherratsmitglied im Bundesverband der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung ANU und Projektleiterin beim Umweltbildungszentrum NaturGut Ophoven in Leverkusen 
  • Stefan Rostock, Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung bei der Umwelt- und Entwicklungsorganisation  "Germanwatch" e.V. , die sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen einsetzt

  • Günter Bernert, Lehrer an der Graf-Anton-Günther-Schule, Gymnasium des Landkreises Oldenburg in Oldenburg, zertifizierter BNE- und Schulentwicklungsberater und Multiplikator für Nachhaltige Schülerfirmen 

Weitere Themen: 

Susanne Lettenbauer          
Vorbildlich nachhaltig 
Die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) vergibt jedes Jahr den Titel "Umweltschule in Europa" - Preisträgerbeispiele aus Bayern

Dirk Biernoth                        
Klimawandel, Energiewende  etc… Thema im Unterricht?
Nachgefragt an der Realschule am Schloss Borbeck in Essen

Alexander Budde                 
Nicht nur zur Waldwoche interessant
Besuch in einem regionalen Umweltbildungszentrum in Niedersachsen 

Georg Ehring                                    
Nachricht aus Paris
Was erwarten Delegierte auf dem Weltklima-Gipfel von Umweltbildung in Schulen?

 

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk