Dienstag, 22.05.2018
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Sure 3 Verse 19-20"Siehe, die Religion bei Gott ist der Islam"

Nur Muslime kommen in den Himmel. Nur Christen. Nur Juden. Dieser Exklusivitätsanspruch hat Leid über Menschen gebracht. Denn er ist ein Schlüssel zur Macht für die jeweiligen Repräsentanten im Diesseits. Aber wie steht Gott dazu? Im Koran steht zwar, die Religion bei Gott sei "der Islam". Aber was heißt "Islam" eigentlich? Die komplette Vorstellung, die wir heute von dieser Religion haben, könne urprünglich kaum gemeint gewesein sein, erläutert der Frankfurter Professor für Koranexegese, Ömer Özsoy, im DLF.




Sure 55 Verse 1-4Über die Benennung Gottes und der Suren im Koran

Gott wird im Koran nicht nur Allah genannt, sondern auch al-Rahman, was möglicherweise aus der jüdischen Literatur übernommen wurde. Der Name, der so viel bedeutet wie "Der Barmherzige", bildet zugleich den ersten Vers und den Titel der Sure. Das ist ein gängiges Muster bei der Auswahl von Suren-Namen gewesen, die manchmal für Verwunderung bei Koranlesern sorgen.




Sure 106 Vers 1-4Kamelkarawane oder Seefahrt? Wie uneindeutig der Koran sein kann

Teil 2

Einiges am Originaltext des Korans ist unklar, was zum Beispiel an den Eigenarten der arabischen Schrift liegen kann, wie in der vorigen Ausgabe dieser Sendereihe erläutert wurde. Bei Sure 106 etwa gehen die meisten davon aus, dass die Worte Kamelkarawanen in der Wüste beschreiben. Doch stattdessen könnt es um etwas ganz anderes gehen: die Seefahrt.





MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Das Buch zur Sendereihe

Buchvorstellung "Koran erklärt". Im Hintergrund ein Logo des Deutschlandfunks (Deutschlandfunk / Jan Petersmann)

Im Suhrkamp-Verlag ist ein Begleitbuch zu unserer Sendereihe "Koran erklärt" erschienen. Die DLF-Sendung "Andruck" hat mit einem der Macher über das Projekt gesprochen. 

Hintergründe zur Sendung

Welche Koran-Übersetzung benutzen wir? Wie suchen wir die Verse aus? Wie kommen wir an die Autoren? 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk