• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Sure 9 Vers 5Krieg im Namen des Islams

Angesichts grausamer Taten, die Menschen unter Berufung auf den Islam in der jüngeren Vergangenheit begangen haben, gehört die Frage nach dem Dschihad - verstanden als religiös legitimierter Krieg - zu einer der meist diskutierten in der Gegenwart. Krieg kann laut Koran grundsätzlich gerechtfertigt sein. Diskutiert wurde und wird daher vor allem, wie und wann Muslime zu den Waffen greifen dürfen.


Sure 2 Vers 269Tradition und Vernunft im Widerstreit

Tradition und Vernunft führen in allen Religionen seit Langem einen Kampf um die Hoheit. Daraus entstanden die verschiedenen Strömungen von fundamentalistisch über orthodox bis reformtheologisch. Die wichtigsten Mittel dieser Auseinandersetzung im Islam sind Koran, Sunna und der menschliche Verstand. Der hier erläuterte Koranvers gibt Aufschluss darüber, in welchem Verhältnis sie zueinander stehen.


Sure 23 Vers 12-14Die Erschaffung des Menschen aus einem Blutklumpen

Laut Koran hat Gott den Menschen aus einem Blutklumpen erschaffen. Der im Koran relativ genau geschilderte Schöpfungsprozess, bewegt Muslime seit langem. Heute ist es vor allem ein spannendes Forschungsfeld der Islamwissenschaft hinsichtlich medizinethischer Fragen etwa zum vorgeburtlichen Leben, früher brachte man es eher mit dem Glauben an die Auferstehung am Tag des Jüngsten Gerichts zusammen.

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk