Umwelt und Verbraucher / Archiv /

 

Krieg den Wilderern

Südafrikas Kampf für die Nashörner

Von Jan-Philipp Schlüter

Begehrt und bedroht wegen ihrer Hörner: Nashörner in Südafrika
Begehrt und bedroht wegen ihrer Hörner: Nashörner in Südafrika (picture alliance / dpa / Marcus Brandt)

Wegen der Gier nach Elfenbein sind wilde Elefanten in einigen Gebieten Afrikas bereits nahezu ausgerottet. Nun machen Wilderer verstärkt Jagd auf die Hörner der Nashörner. In diesem Jahr sind in Südafrika so viele Rhinozerosse erlegt worden wie nie zuvor. Aber kampflos will sich das Land der Nashorn-Mafia nicht ergeben.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 28.05.2013 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Umwelt und Verbraucher

EZB-Entscheidung"Wichtig ist für Anleger, die Risiken sehr breit zu streuen"

Der deutsche Aktienindex

Über den Nutzen und die Risiken der EZB-Geldpolitik streiten sich aktuell die Experten. Eines sei klar, erklärte der Verbraucherschützer Nils Nauhauser im DLF: Die Zinsen bleiben niedrig, sehr zur Freude derer, die Geld brauchen, "aber es ist für alle ein Ärgernis, die Geld anlegen wollen."

UN-Konferenz Reglementierung auf hoher See gefordert

Falschgeld "Man muss schon auf sein Geld achten"