• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 08:50 Uhr Presseschau

Gelebte Integration Wie polnische Zuwanderer eine deutsche Grenzregion wiederbeleben

Live aus der Uckermark

Sie ziehen in die leer stehenden Immobilien, beleben Kindergärten, kommen als Fachkräfte oder investieren selbst in neue Betriebe. Polnische Zuwanderer haben die Uckermark als neue Heimat für sich und ihre Familien entdeckt. Eine ganze Region, die in der Vergangenheit wirtschaftlich und demografisch zu veröden drohte, lebt seit einigen Jahren wieder auf.


Streit um GlücksspielstaatsvertragDie schwierige Liberalisierung des Sportwettenmarktes

Jahrzehntelang herrschte in Deutschland das staatliche Glücksspielmonopol, das dem Fiskus im Regelfall schöne Einnahmen bescherte. Doch seit einigen Jahren ist es mit der - aus staatlicher Sicht - angenehmen Situation vorbei, droht doch aus Brüssel Ungemach in Form eines Vertragsverletzungsverfahrens. Wie geht es weiter mit dem Glücksspielstaatsvertrag?


Gefahren der AtomkraftVon technischen Pannen bis zum terroristischen Angriff

Nur 60 Kilometer Luftlinie entfernt von Aachen liegt das belgische Kernkraftwerk Tihange. Nach deutschem Recht müsste der Reaktor sofort abgeschaltet werden, angesichts sich häufender Pannen und Tausender feiner Risse im Reaktordruckbehälter. Gerade in der Aachener Grenzregion sorgen die störanfälligen belgischen Atomkraftwerke für Alarmstimmung. Ein Atomunfall hätte katastrophale Folgen.


Unter GeneralverdachtWie reagieren die Medien auf die Vertrauenskrise?

Die Bilder sind uns sicher allen noch vor Augen: Tausende Menschen, die demonstrierend durch die Dresdener Innenstadt laufen und dabei lauthals Parolen wie "Lügenpresse" skandieren. Reporter, die sie dabei filmten oder interviewen wollten, wurden immer wieder auch körperlich angegriffen. Wie reagieren Medienvertreter auf solche Verdächtigungen?


Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk