Marktplatz

So erreichen Sie die "Marktplatz"-Redaktion:

Hörertelefon: 00 800 - 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Sendung am 28.05.2015, 10:10 Uhr

Sendung vom 21.05.2015

Sendung vom 07.05.2015

Sendung vom 30.04.2015

Sendung vom 23.04.2015

Sendung vom 16.04.2015

Sendung vom 09.04.2015

Sendung vom 02.04.2015

Sendung vom 26.03.2015

Sendung vom 19.03.2015

Sendung vom 12.03.2015

Sendung vom 05.03.2015

Sendung vom 26.02.2015

Sendung vom 19.02.2015

Sendung vom 12.02.2015

Sendung vom 05.02.2015

Sendung vom 29.01.2015

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Marktplatz" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Wirtschaft am Mittag

BahnstreikViel Lärm um fast nichts

Eine Reisende sitzt am 20.05.2015 im Hauptbahnhof in Stuttgart (Baden-Württemberg) auf einem Kofferkuli, da alle Sitzbänke belegt sind. Die Lokführer streiken erneut. (dpa / picture alliance / Klaus RoseWolfram Kastl)

Die Lokführergewerkschaft GDL hat sich mit der Deutschen Bahn überraschend auf eine Schlichtung geeinigt und beendet ihren neunten Streik bei dem Konzern noch vor Pfingsten. Darauf verständigten sich beide Seiten heute Morgen. Wie reagiert die Wirtschaft darauf? Können die größten Schäden jetzt vermieden werden?

 

Wirtschaft und Gesellschaft

OECD-Bericht Ungleichheit hemmt Wirtschaftswachstum

Ein Bettler kniet in der Innenstadt von Prag (Tschechien), aufgenommen am 04.12.2014.

In Deutschland ist die Vermögensungleichheit im Vergleich zu anderen Mitgliedsstaaten besonders stark ausgeprägt - das stellt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrem jüngsten Bericht fest. So könne das Wirtschaftspotenzial nicht ausgenutzt werden.

 

Markt und Medien

Sexformate in TV und InternetVom ersten Mal bis hin zu den Wechseljahren

Paar im Sonnenuntergang am Strand (dpa / picture alliance / Zhang Jie) (dpa / picture alliance / Zhang Jie)

Einst waren sie schlüpfrig und auch peinlich - die Sex-Sendungen im Fernsehen. Lange hatten sie eine Ruhepause, doch nun zeigen sich neue Sex-Formate im Fernsehen und verstärkt auch im Internet. Ganz seriös, aufklärerisch und mit veränderten Frauen- und Männerbildern.

 

Umwelt und Verbraucher

Ombudsmann für VersicherungenGütliche Einigung als Ziel

Ein Taschenrechner und Münzen liegen auf einem Blatt Papier, auf dem Lebensversicherung steht (dpa/picture alliance/Arno Burgi)

In der Praxis stellen viele Versicherungen auf stur, wenn sie zahlen sollen. Die Kunden können sich in solchen Fällen aber immerhin an den Ombudsmann für Versicherungen wenden, der solche Streitfälle kostenlos schlichtet. Heute hat die Schlichtungsstelle in Berlin ihren Jahresbericht für 2014 vorgestellt.