Forschung Aktuell

Freitag, 13. Juli 2012

Frühgeschichte Die ersten Kultur in Amerika war nicht allein.

Vor rund 12.500 Jahren entwickelten die ersten Siedler in Amerika eine Kultur, die Forscher als Clovis-Kultur bezeichnen. Bis jetzt gingen Archäologen und Anthropologen davon aus, dass dies die erste und einzige Kultur in Nordamerika war. Ein dänisch-US-amerikanisches Forscherteam mag dieser Sicht nun nicht mehr folgen. Die Wissenschaftler hatten Steinspitzen in einer Höhle in Oregon entdeckt, die einer anderen Kultur zuzurechnen sind. Eine Datierung dieser "Western-Stemmed"-Steinspitzen ergab ein Alter von rund 14.000 Jahren. Die Wissenschaftler vermuten daher in "Science", dass mindestens zwei Kulturen nebeneinander existierten. //[gät]//

(Quelle: Science)

Alle Meldungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Forschung Aktuell

Globaler BodenpilzatlasVerborgene Muster der Vielfalt

Ein Wissenschaftler stößt ein Plastikrohr in den panamaischen Urwaldboden, um eine Probe des Erdreichs zu entnehmen.

Bodenpilze gehören zu den weitgehend unerforschten Bereichen der Ökosysteme. Doch das ändert sich gerade. In der aktuellen Ausgabe von "Science" präsentieren Forscher die erste weltweite Analyse der Verbreitungsmuster von Bodenpilzen – mit teils überraschenden Ergebnissen.