• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt
StartseiteKontroversLässt sich der Umwelt-Kollaps noch verhindern? 14.12.2015

Nach der Klima-KonferenzLässt sich der Umwelt-Kollaps noch verhindern?

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß sich Staaten und Regierungen an die Abmachung halten? Ist es mehr als nur politische Rhetorik, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad oder 2 Grad begrenzen zu können? Kann Deutschland die selbst gesteckten Klima-Ziele erreichen?

Moderation: Dirk Müller

Eine Nasa-Aufnahme zeigt die westliche Hemisphäre der Erdkugel (picture alliance / dpa / NASA Goddard Space Flight Center)
Lässt sich die globale Erwärmung auf 1,5 Grad oder 2 Grad begrenzen? (picture alliance / dpa / NASA Goddard Space Flight Center)
Mehr zum Thema

Fluchtgrund Klima Umweltflüchtlinge in Pakistan

"Wir drehen am Klima - na und?" Forderung nach einem Plan B

Schöngerechnet Wie wir das Klima nicht retten

Was passiert mit den Schwellenländern, wenn deren industrielle Entwicklung weiter voran geht?

Fragen, die in Kontrovers diskutiert werden.

Unsere Studiogäste:

  • Annalena Baerbock, Klimapolitische Sprecherin Grünen-Bundestagsfraktion
  • Jo Leinen, SPD, Umwelt- und Klimaexperte Europäisches Parlament
  • Thilo Schaefer, Umwelt- und Energie-Experte Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
  • Georg Ehring, Umweltredaktion Deutschlandfunk

Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail: Tel. 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk