Samstag, 16.12.2017
StartseiteSprechstundeKribbeln, Taubheit, brennender Schmerz21.11.2017

PolyneuropathieKribbeln, Taubheit, brennender Schmerz

Sie sind relativ unbekannt, dabei zählen sie zu den häufigsten Nervenkrankheiten: Polyneuropathien. Betroffen ist dabei das periphere Nervensystem - also die Nervenbahnen, die außerhalb von Gehirn und Rückenmark liegen. Eine gezielte Behandlung ist nur dann möglich, wenn der Auslöser der Polyneuropathie erkannt wird.

Moderation: Carsten Schroeder

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Sprechstundenhilfe ruft einen Patienten aus dem Wartezimmer auf. (imago / Jochen Tack)
Erst wenn der Auslöser der Krankheit erkannt ist, ist eine effektive Behandlung möglich. (imago / Jochen Tack)

Die Betroffenen leiden unter einer Reihe unterschiedlicher Symptome, darunter taube oder kribbelnde Gliedmaßen, ein gestörtes Temperaturempfinden oder extrem schmerzempfindliche Haut.

Auch die möglichen Ursachen der Nervenschäden sind vielfältig: Diabetes, Krebs, Infektionskrankheiten, Vergiftungen oder Alkoholmissbrauch. Eine gezielte, auf Heilung ausgerichtete Behandlung ist nur dann möglich, wenn der Auslöser der Polyneuropathie erkannt wird. Andernfalls bleibt den Betroffenen nur, das schmerzende Kribbeln symptomatisch zu behandeln. Wie lassen sich die Auslöser für Polyneuropathie ermitteln? Welche Therapiemöglichkeiten haben Betroffene? Und gibt es Medikamente, die die Symptome erfolgreich lindern?

Studiogast: Prof. Dr. Claudia Sommer, Leitende Oberärztin an der Neurologischen Klinik und Poliklinik der Universität Würzburg

Reportage: Unangenehmes Kribbeln, Erfahrungsbericht einer Patientin mit Polyneuropathie

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Aktuelle Informationen aus der Medizin

Krank per neuer Definition: In den USA wurde der Richtwert zur Diagnose von Bluthochdruck gesenkt
Interview mit Prof. Dr. Bernhard Krämer, Innere Medizin, Universitätsklinikum Mannheim; Vorsitzender Deutsche Hochdruckliga

Herausforderungen bei der Therapie von Rückenschmerzen: Bericht vom Innovationsforum Schmerzmedizin in Potsdam (Christina Sartori)

Radiolexikon Gesundheit: Rückenmark

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk