Sprechstunde

Ein Arzt spricht mit seiner Patientin. Ein Arzt spricht mit seiner Patientin. (picture-alliance / dpa)

Jeden Dienstag senden wir in der "Sprechstunde" einen Beitrag zum "Radiolexikon Gesundheit". Darin informieren wir über Krankheiten, medizinische Phänomene und Therapien: Von Aderlass bis Zahnspange, von Burnout bis Mammographie. In diesem Archiv finden Sie alle bislang gesendeten Beiträge verschlagwortet. 

Nächste Sendung: 27.01.2015 10:10 Uhr

Wenn die Welt sich dreht - Ursachen und Behandlung von Schwindel und Gangstörungen
Studiogast: PD Dr. med. Christoph Maurer, Leiter der Schwindelambulanz,
Klinik für Neurologie und Neurophysiologie am Universitätsklinikum Freiburg
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Herausforderndes Verhalten bei Personen mit Demenz
"Dialog- und Transferzentrum Demenz"“ der Universität Witten/Herdecke, 25.01.2015

Psychische Folgen von Verkehrsunfällen
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach

Gefährlicher Keim im Uni-Klinikum Kiel
Infektionsspezialisten aus Frankfurt/Main beteiligen sich am Kampf gegen multiresistente Bakterien  

Radiolexikon Gesundheit:
Nahrungsergänzungsmittel

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Schwindel und Gangstörungen können viele Ursachen haben. Zunächst muss geklärt werden, ob ein gerichteter Schwindel, ein ungerichteter Schwindel oder eine reine Gangstörung vorliegt. Beim gerichteten Schwindel ist das Gleichgewichtssystem gestört.

Sendung vom 20.01.2015

Sendung vom 13.01.2015

Sendung vom 06.01.2015

Sendung vom 30.12.2014

Sendung vom 23.12.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Sprechstunde" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Wissen

NachbarschaftsmütterAlltagshilfe für Migranten

Eine Frau mit dunklen Locken sitzt einem Arzt gegenüber an einem Schreibtisch.

Sprachbarrieren können Behördengänge oder Arztbesuche für Migranten zum Problem machen. Ein Projekt in Hamburg will hier Abhilfe leisten: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bildet hier sogenannte Nachbarschaftsmütter aus, die Migranten begleiten und beraten.

Digitaler Krieg1 oder 0, Leben oder Tod

Zu sehen sind Einschusslöcher in einem Auto, verursacht durch einen ferngelenkten Sprengkörper in Kabul am 15. Juli 2014

Der nächste Krieg wird digital. Das scheint common sense zu sein. Doch was ist Krieg und was ist Terrorismus? Was ist ein Hackerangriff und was Cyberwar? Und können autonome Kampfroboter vor ein Gericht gestellt werden, wenn sie Kriegsverbrechen begangen haben?

NetzkulturDas digitale Kulturgut

Die Autorin Nikola Richter auf der Bühne bei der Literaturwerkstatt Berlin.

Haltet den Stream! Reizüberflutung, Datenverwertung, Überwachung: Das Netz, einst als Heilsbringer einer vernetzten, demokratischen Welt gefeiert, scheint heute viele seiner Versprechen nicht eingelöst zu haben. Doch wer hat Schuld? Die Globalkonzerne wie Facebook oder Google? Oder nicht doch der einzelne User selbst?