• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 21:05 Uhr Musik-Panorama
Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 27.09.2016 10:10 Uhr

Sprechstunde
Immer "On" - entkoppelt von der Welt. Stören Medien die kindliche Entwicklung?
Studiogast: Prof. Dr. Jörg Fegert, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie Universitätsklinikum Ulm
Am Mikrofon: Christian Floto

Einspieler: Lennart Pyritz (Medientraining)

Aktuelle Informationen aus der Medizin
Bewegung statt Operation
Behandlungskonzepte bei degenerativem Meniskusriss
Interview mit Dr. Manfred Neubert, Sonneberger Orthopädiezentrum Bremen,
Präsident des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sonnenlicht meiden - Fettstoffwechselstörungenfrüh behandeln
Was schützt vor einer AltersabhängigenMakuladegeneration ?
Interview mit Prof. Dr. med. Nicole Eter, Direktorin der Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Münster

Alte Wirkstoffe - neue Anwendung
Die Suche nach wirksamen Alzheimer-Medikamenten
Kollegengespräch

Radiolexikon Gesundheit.
Schweiß

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Alles ist verfügbar, zu jeder Zeit. Über das Smartphone haben schon Kinder Zugriff
auf Musik, Videos, Spiele, das Internet. Sie sind immer online, mit Freunden in
ständigem, virtuellen Kontakt. Die Neuen Medien sind selbstverständlicher
Bestandteil des Lebens von Kindern geworden - bei manchen aber auch Ersatz für das
eigentliche Leben. Sollten Eltern Regeln aufstellen? Den Medienkonsum begrenzen,
medienfreie Räume schaffen? Für echte Erlebnisse in der richtigen Welt sorgen?
Wann fördern, wann stören Medien die kindliche Entwicklung?
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Radiolexikon Gesundheit

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Sprechstunde" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk