• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 16:30 Uhr Nachrichten
StartseiteUmwelt und VerbraucherSteigender Meeresspiegel und zunehmende Sturmfluten13.10.2008

Steigender Meeresspiegel und zunehmende Sturmfluten

Internationales Symposium in Lübeck zum Küstenschutz

Unter dem Motto "Mehr als Wasser - Ozeane und die globale Verantwortung" findet derzeit in Lübeck eine internationale Tagung statt. Bis morgen noch geht es dabei um den Ausgleich zwischen Nutzung und Schutz der Ozeane. So sind die Meere beispielsweise wegen der Überfischung gefährdet oder durch die Einleitung von Schadstoffen aus der Industrie und der Landwirtschaft. Darüber hinaus geht es auf der Konferenz aber auch um das Leben und Zusammenleben der Menschen an der Küste, eine schon immer beliebte Siedlungsregion. Doch dieses Zusammenleben ist zunehmend gefährdet, nicht nur, weil der Meeresspiegel steigt oder die Zahl der Sturmfluten zunimmt.

Von Matthias Günther

Möwen am Strand von Ostende (Deutschlandradio - Andreas Lemke)
Möwen am Strand von Ostende (Deutschlandradio - Andreas Lemke)

Einzelheiten dazu von unserem Korrespondenten für das Bundesland Schleswig-Holstein, Matthias Günther (MP3-Audio)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk