Corso / Archiv /

 

Stilprägende Ramones

Corsogespräch mit Matthias Penzel

Matthias Penzel im Gespräch mit Ulrich Biermann

Johnny Ramone: Ein Mitglied der Band.
Johnny Ramone: Ein Mitglied der Band. (Milena-Verlag/Jörg Vogeltanz)

Topfschnitt, pechschwarz gefärbte Haare, Lederjacke, Jeans. Und vor allem eins: Immer breitbeinig und düster dreinschauend. Die Ramones. Anlässlich des zehnten Todestages von Bassist Dee Dee Ramone ist sein Roman Chelsea Horror Hotel nun zum ersten Mal auf deutsch erschienen.

Den vollständigen Beitrag können Sie in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

DatenmissbrauchDer total erfasste Verbraucher

Zwei kleine Plastikfiguren mit Einkaufswagen stehen in Berlin vor einem iPhone auf dem ein virtueller Einkaufswagen dargestellt ist.

Große Wirtschaftsunternehmen sind die gefährlichsten Datenspione, warnt der Informatiker Markus Morgenroth in seinem neuen Buch. Anders als die Geheimdienste nehmen sie Privatpersonen ins Visier und betreiben Datenmissbrauch, um ihre Profite zu maximieren, so Morgenroths Vorwurf.

Dokumentarfilm über Shep Gordon Porträt des legendären Managers und Produzenten

Neue Filme Von Sex, Trauer und Verführung