Umwelt und Verbraucher

Folgen Sie Umwelt & Verbraucher bei Twitter.

Zum Verbrauchertipp.

Nächste Sendung: 30.01.2015 11:35 Uhr

Sendung vom 29.01.2015

Sendung vom 28.01.2015

Sendung vom 27.01.2015

Sendung vom 26.01.2015

Sendung vom 23.01.2015

Sendung vom 22.01.2015

Sendung vom 21.01.2015

Sendung vom 20.01.2015

Sendung vom 19.01.2015

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Umwelt und Verbraucher" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Umwelt & Verbraucher bei Twitter

Marktplatz

Cash statt Chipkarte IGel-Leistungen in der Arztpraxis

Eine Patientin wird in der Praxis eines Hausarztes (r) vor einer Reise ins Ausland von der Sprechstundenhilfe geimpft. (picture alliance / dpaweb / Klaus Rose)

Für Ärzte kann es ein lukratives Zusatzgeschäft sein: Leistungen anzubieten, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. In solchen Fällen zahlt der Patient aus eigener Tasche direkt an den Arzt. Selbstzahler-Leistungen oder auch "IGel"-Angebote – in der Langfassung: "individuelle Gesundheitsleistungen" – sind jedoch umstritten.

VorstellungsgesprächSo sieht eine erfolgreiche Bewerbung aus

Vordruck für eine anonyme Bewerbung ohne Foto, Name und Alter (dpa / picture alliance / Jens Büttner)

Früher war es die schöne Bewerbungsmappe, die zum Vorstellungsgespräch führen sollte. Wer heute im Online-Zeitalter einen Job sucht, für den kommt es auf die richtige digitale Präsentation an. Er kann als Strategie wählen, statt zu suchen, sich finden zu lassen - von Personalverantwortlichen, die auf Business-Netzwerken Mitarbeiter suchen.

Gesundheit Richtig abnehmen - Ran an den Speck!

Eine junge Frau misst den Umfang ihrer Taille mit einem Bandmaß. (picture alliance / zb)

Weihnachten, Silvester, Karneval. Gans, Kartoffelsalat, Alkohol. Spätestens nach den Faschingstagen nehmen sich viele fest vor: Ich will abnehmen! Aber wie stellt man das am besten an? Das Internet und Buchläden sind voll mit angeblichen Erfolgsrezepten, Apotheken werben mit Abnehmdrinks und Fitnessstudios mit Langzeit-Abos.

 

Verbrauchertipp

Hackfleisch aus der KühlthekeVon Coli-Bakterien bis Salmonellen

Ein Mann beißt in ein Mettbrötchen (picture alliance / dpa - Hauke-Christian Dittrich)

Rohes Fleisch ist nie frei von Keimen. Ob diese letztendlich gesundheitsschädlich sind, hängt nicht zuletzt von der Art und Anzahl ab. Die Stiftung Warentest hat Hackfleisch untersucht. Und leider waren die Ergebnisse nicht immer appetitlich.

 

Wirtschaft und Gesellschaft

GriechenlandSchulz: "Gewisse Arrangements möglich"

Schulz und Tsipras stehen sich gegenüber und lächeln sich an, nur die Köpfe sind zu sehen.

Wie weit wird Griechenland wirtschaftspolitisch gehen? Europa fürchtet nicht nur den Stopp des Reformprogramms, sondern auch eine andere Haltung gegenüber Russland. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz gab sich nach seinem Besuch entspannt - und die Finanzmärkte reagierten prompt.

 

Wirtschaft am Mittag

Jahresbilanz 2014Deutsche Bank überrascht mit Ergebnis

Die beiden Co-Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain (r) und Jürgen Fitschen. (dpa/Boris Roessler)

Überraschende Nachrichten von der Deutschen Bank: Sie hat im vergangenen Jahr einen Nettogewinn von 1,7 Milliarden Euro erzielt. Besonders gut hatte sich das Investmentbanking entwickelt. Belastet wird das Geldinstitut jedoch weiterhin von den Kosten für diverse Rechtsstreitigkeiten.