Verbrauchertipp

Der Verbrauchertipp wird Montag bis Freitag um 11:55 Uhr als Teil der Sendung Umwelt und Verbraucher ausgestrahlt. Erst dann ist das dazugehörige Audio abrufbar. Der Text des Verbrauchertipps liegt bereits um 6:25 Uhr vor.

Nach den Bestimmungen des Rundfunkänderungsstaatsvertrags dürfen wir Verbrauchertipp-Beiträge nur noch 90 Tage lang anbieten.

Sendung vom 02.10.2014

Sendung vom 01.10.2014

Sendung vom 30.09.2014

Sendung vom 29.09.2014

Sendung vom 26.09.2014

Sendung vom 25.09.2014

Sendung vom 24.09.2014

Sendung vom 23.09.2014

Sendung vom 22.09.2014

Sendung vom 19.09.2014

Sendung vom 18.09.2014

Sendung vom 17.09.2014

Sendung vom 16.09.2014

Sendung vom 15.09.2014

Sendung vom 12.09.2014

Sendung vom 11.09.2014

Sendung vom 10.09.2014

Sendung vom 09.09.2014

Sendung vom 08.09.2014

Sendung vom 05.09.2014

Sendung vom 04.09.2014

Sendung vom 03.09.2014

Sendung vom 02.09.2014

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 29.08.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie den "Verbrauchertipp" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Umwelt und Verbraucher

FrackingWie unabhängig sind die Gutachter?

Fracking-Bohrturm nahe Tunkhannoclk, Pennsylvania, USA

Die Bundesregierung steht kurz vor der Entscheidung über das umstrittene Fracking. Nun geraten dessen Befürworter in die Kritik. WDR-Recherchen ergaben: Wissenschaftler, die Fracking für unbedenklich halten, haben oder hatten Verbindungen zur Gasindustrie. Darunter auch ein Gutachter der Bundesregierung

Freihandelsabkommen"Abschaffung des Vorsorgeprinzips bei CETA verankert"

Containerschiffe liegen kurz nach Sonnenuntergang im Hafen in Hamburg am Terminal Burchardkai.

Die EU und Kanada haben sich auf das umstrittene Freihandelsabkommen CETA verständigt. Heike Moldenhauer vom Umweltverband BUND kritisierte im DLF, dass dadurch das Vorsorgeprinzip abgeschafft werde. Durch dieses Prinzip können Produkte, die eine Gefahr darstellen, in der EU beschränkt oder verboten werden.

Atomendlager GorlebenEingemottet, aber nicht aufgegeben

Ein Schild weist in Gorleben den Weg zum Erkundungsbergwerk.

Noch immer gibt es in Deutschland und in ganz Europa kein Endlager für hoch radioaktiven Müll. Das Bergwerk in Gorleben, das nach ursprünglicher Planung längst mit Atommüll gefüllt werden sollte, wird nun erst einmal für die nächsten 15, 20 Jahre eingemottet. Zu groß waren Zweifel an der Sicherheit.

 

Marktplatz

E-Book-ReaderDie Bücherei in der Handtasche

Ein ausgeliehenes E-Book wird am 04.12.2012 in Hamburg in der Zentralbibliothek auf einem sogenannten E-Reader angezeigt. 

Sie sind praktisch, nicht nur in der Straßenbahn oder im Urlaub: E-Book-Reader können den Inhalt ganzer Bücherregale speichern und sie haben jede Menge Zusatzfunktionen. Wie nutze ich die Vorteile und schütze meine Privatsphäre? Und was bedeutet das elektronische Lesen für den Buchhandel?

Fernbusse Der Bus macht mobil

Ein Schild weist auf eine Haltestelle für Fernbusse am 09.05.2014 in Leipzig (Sachsen) hin.

Lange genoss die Deutsche Bahn auf Fernstrecken ein gesetzlich verbrieftes Monopol, doch vor gut zweieinhalb Jahren war Schluss: Heute bieten rund 40 Fernbus-Unternehmen ihre Dienste auch auf Strecken an.

Party, Putzplan und Privatsphäre Leben in der Wohngemeinschaft

Die sich vegan ernährenden Robert Kresse (l), Silke Bott (M) und Robert Elzer (r) blicken in ihrer Wohngemeinschaft in Karlsruhe in den mit Gemüse gefüllten Kühlschrank (Foto vom 04.08.2010).

Vergammelte Essensreste im Kühlschrank, Haare in der Dusche und laute Musik am späten Abend: Gründe sich in der WG zu streiten, gibt es genug. Vorteile gemeinsam zu leben aber auch.