Verbrauchertipp

Der Verbrauchertipp wird Montag bis Freitag um 11:55 Uhr als Teil der Sendung Umwelt und Verbraucher ausgestrahlt. Erst dann ist das dazugehörige Audio abrufbar. Der Text des Verbrauchertipps liegt bereits um 6:25 Uhr vor.

Nach den Bestimmungen des Rundfunkänderungsstaatsvertrags dürfen wir Verbrauchertipp-Beiträge nur noch 90 Tage lang anbieten.

Sendung vom 22.08.2014

Sendung vom 21.08.2014

Sendung vom 20.08.2014

Sendung vom 19.08.2014

Sendung vom 18.08.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 14.08.2014

Sendung vom 13.08.2014

Sendung vom 12.08.2014

Sendung vom 11.08.2014

Sendung vom 08.08.2014

Sendung vom 07.08.2014

Sendung vom 06.08.2014

Sendung vom 05.08.2014

Sendung vom 04.08.2014

Sendung vom 01.08.2014

Sendung vom 31.07.2014

Sendung vom 30.07.2014

Sendung vom 29.07.2014

Sendung vom 28.07.2014

Sendung vom 25.07.2014

Sendung vom 24.07.2014

Sendung vom 23.07.2014

Sendung vom 22.07.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie den "Verbrauchertipp" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Umwelt und Verbraucher

Energiewende von untenEin Dorf erzeugt seinen Strom selbst

Hinter dem Ortsschild von Feldheim (Brandenburg) drehen sich die Windräder. In dem Ortsteil von Treuenbrietzen (Potsdam-Mittelmark) können die 145 Einwohner sich selbst mit Strom und Wärme versorgen - erzeugt aus Windkraft- und Biogasanlagen.

Die Schwankungen bei Wind- und Sonnenenergie sind eine der großen Herausforderungen der Energiewende. Ausgerechnet ein kleines Dorf in Brandenburg wird dabei zum Vorreiter: Bis 2015 will Feldheim einen riesigen Lithium-Ionen-Akku bauen - den größten Energiespeicher dieser Art in ganz Europa.

UmweltschutzÖko-Verkehrsclubs kritisieren geplante Pkw-Maut

LandwirtschaftSoja ohne Gentechnik aus der Heimat

 

Marktplatz

NachlassWie archiviert man Familiengeschichte?

Auf einem Glastisch sind Fotos ausgebreitet.

Ein Verwandter stirbt, die Wohnung wird aufgelöst - und plötzlich haben die Nachfahren zahlreiche Erinnerungsstücke in der Hand: Fotos und Briefe, Tagebücher und Urkunden aus längst vergangenen Jahrzehnten, vielleicht auch Bücher, Super-8-Filme oder alte Videokassetten.

NetzweltTor zur Welt, Cloud zu Hause

Früher war es ganz einfach: Telefonleitung, Kabelanschluss, fertig! Die Telefonqualität war immer gleich gut und jeder Kabelkunde bekam das gleiche TV-Programm. Heute kommt Fernsehen über die Internetleitung und der Kunde telefoniert über das Fernsehkabel.

VerbraucherkrediteLeben auf Pump

Ein Haus steht auf Geldscheinen. Symbolbild für Haus und seine Kosten 

Eine neue Waschmaschine, eine teure Reise oder eine aufwendige Zahn-OP. Selten war es so günstig, große Anschaffungen in kleinen Raten abzustottern. Die niedrigen Leitzinsen haben auch die Kosten für Verbraucherkredite purzeln lassen. Doch Experten mahnen zur Vorsicht.

 

Markt und Medien

Nachrichtenfloskeln"Verheerendes Erdbeben" und "brutaler Mord"

Verschiedene deutsche Tageszeitungen liegen zur Presseschau bereit.

Zwei Journalisten, jede Menge sprachliche Nachrichten-Blüten und eine Website: Floskelwolke. Das sind die Zutaten für die kleine aber feine Netzerfolgsgeschichte der Woche. Denn obwohl Floskelwolke erst seit Montag existiert hat sie schon über 1.700 Twitter-User und über 1.800 Facebook-Follower.

Reportage über IS"Einer der beeindruckendsten Kriegsberichte"

YouTube-Channel "Jung & Naiv"Einfache Fragen, interessante Antworten