Corso / Archiv /

 

Wir klicken uns dumm

Corsogespräch mit dem Gehirnforscher Manfred Spitzer

Internet in der Schule: Kinder surfen unter Aufsicht durchs Netz.
Internet in der Schule: Kinder surfen unter Aufsicht durchs Netz. (AP Archiv)

Digitale Revolution im Klassenzimmer, Spielekonsolen im Kinderzimmer, digital natives Multitasking - alles Quatsch, sagt Manfred Spitzer. Der Gehirnforscher macht sich Sorgen um unsere Denkfähigkeit. Computer sind für ihn Lernverhinderungsmaschinen, er spricht sogar vom systematischen Verdummen der nächsten Generation.

In Corso erläutert er seine Thesen von der "Digitalen Demenz". So heißt auch sein jetzt erscheinendes neues Buch.

Das Gespräch mit Manfred Spitzer können Sie mindestens bis zum 30.12.2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

Corsogespräch Zur Feier eines sehr komischen Jahres

Die Band Elbow beim beim Glastonbury Festival of Contemporary Performing Arts am 27.6.2014

Einfach hatten es Elbow aus Manchester wahrlich nicht. Nach der Gründung dauerte es zehn Jahre, bis sie eine Plattenfirma gefunden hatten. Mittlerweile füllen die fünf Musiker in Großbritannien Stadien. Das neue Album aber ist etwas anders als frühere Platten, wie Sänger Guy Garvey und Bassist Pete Turner erklären.

Johnny WinterDas letzte Album des großen weißen Bluesmanns

SinkaneEklektizismus ist Gesetz