• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
Die Sonne taucht den Himmel hinter dem Kohlekraftwerk Mehrum in Hohenhameln im Landkreis Peine (Niedersachsen) in warmes Licht.  (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Die Wirtschaftssendungen im Deutschlandfunk schauen vom 17. bis 21. August 2015 in einer fünfteiligen Serie auf aktuelle und ehemalige Kohleförderländer.

Agrarwirtschaft"Rückkehr zur Milchquote ist keine Lösung"

Kühe stehen auf einer Weide. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Der Berliner Agrarwissenschaftler Harald von Witzke hält die Diskussion um eine Wiedereinführung der Milchquote aufgrund des weltweiten Preisverfalls für den falschen Weg. Von einer Rückkehr halte er nichts, sagte er im Deutschlandfunk. Die Bauern müssten sich daran gewöhnen, dass sie jetzt für den Markt und nicht mehr für den Staat produzierten.


Ein Mann steht vor einer großen Börsenanzeigentafel und hält sich den Kopf. (dpa/picture-alliance/Kimimasa Mayama)

Entwicklungen in ChinaVerunsicherung an den Börsen

Die Krise in China macht sich weltweit an den Handelsplätzen bemerkbar: Nicht nur der DAX brach zwischenzeitlich ein, auch in den USA gab es Verluste. Experten warnen vor Panikmache: Die Situation sei nicht mit der Asienkrise 1997 vergleichbar. Dennoch drängen sie auf eine geordnete Lösung der Entwicklung an den Börsen.


Schatten vor dem Schriftzug: Bis zu 70 % reduziert (imago/Müller-Stauffenberg)

GfK-KonsumklimaindexKonjunktursorgen wachsen, Kauflaune sinkt

Die Kauflaune der Deutschen – trotz aller Krisen schien sie in den vergangenen Monaten quasi unverwüstlich. Die Menschen gaben ihr Geld aus und trugen so zum Wirtschaftswachstum bei. Nun gibt der Konsumklima-Index der Gesellschaft für Konsumforschung zum ersten Mal leicht nach. Bei teureren Anschaffungen zögern die Verbraucher, sie sparen lieber wieder mehr.


Der Verdi-Bundesvorsitzende Frank Bsirske spricht und gestikuliert während einer Pressekonferenz. (picture alliance / dpa / Maja Hitij)

TarifverhandlungenPause im Kita-Streik

Nach der gescheiterten Annahme des Schlichterspruchs haben Verdi und die kommunalen Arbeitgeber ihre neuen Gespräche wieder vertagt. Die Arbeitgeber sehen keinen Spielraum, Verdi-Chef Frank Bsirske muss den Erwartungen der Mitglieder auf Verbesserungen gerecht werden. Im Oktober wird weiter verhandelt - oder es kommt zu neuen Streiks in kommunalen Kitas.


Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 01.09.2015 17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk