Corso / Archiv /

 

Zauberkünstlerin der Stimme

Zum 70. Geburtstag von Meredith Monk

Von Claudia Sarre

Mithilfe des Flügels komponiert Meredith Monk noch heute ihre Stücke.  (Stock.XCHNG / Jean-Pierre Ceppo)
Mithilfe des Flügels komponiert Meredith Monk noch heute ihre Stücke. (Stock.XCHNG / Jean-Pierre Ceppo)

Die Performance-Künstlerin Meredith Monk hat für ihre Auftritte einen originellen Stil entwickelt: eine Mischung aus Musik und Bewegung, Licht und Bildern. Ihre Stimme verwendet sie dazu als Begleitinstrument. Trotz der experimentellen Kompositionen, schafften es ihre Songs in Filme wie "The Big Lebowski" und "Nouvelle Vague".

Den gesamten Beitrag können Sie bis mindestens 20. April 2013 im Bereich Audio on Demand nachhören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Tanzkultur und das Älterwerden

 

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

Berlin Graphic DaysAuf Kriegsfuß mit dem Establishment

Der Künstler Jim Avignon hat auf dem Innenhof des Tagesspiegels am 21.06.2014 in Berlin ein Wandbild gemalt. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)

Jim Avignon ist einer der bekanntesten deutschen Pop-Art-Künstler. Jetzt ist er das Aushängeschild der Berlin Graphic Days, wo am Wochenende Straßenkünstler, Illustratoren, Drucker und Grafiker aus aller Welt ihre Arbeiten zeigen und vor allem verkaufen wollen.

Ex-Blumfeld-Sänger Distelmeyer schreibt über den Zauber der Stadt

Is was!? Der satirische Wochenrückblick

Graphic Novel von Reinhard KleistAnklage der Festung Europa

Porträtfoto von Samir Yusuf Omar (dpa picture alliance/ Kerim Okten)

In Reinhard Kleists Graphic Novel "Der Traum von Olympia" geht es um die Flucht nach Europa. Er erzählt die reale Geschichte der Läuferin Samia Yusuf Omar, die in Europa Profi-Sportlerin werden wollte - deren Flucht aus ihrer Heimat jedoch tragisch endete.

Corso-Gespräch Flüchtlingsgespräche im Literaturhaus Stuttgart

Transmediale Die Gier nach Daten