Markt und Medien / Archiv /

 

Zensur über Schleichwege

Russland verabschiedet umstrittene Internetsperre

Das Gespräch führte Bettina Köster

Die Duma in Moskau hat Internetsperren erlassen. (Aleshkovsky Mitya)
Die Duma in Moskau hat Internetsperren erlassen. (Aleshkovsky Mitya)

Offiziell will man die Kinderpornografie bekämpfen, gegen die Verherrlichung von Drogenkonsum vorgehen und Aufrufe zum Selbstmord unterbinden: Das russische Parlament, die Duma, hat eine umstrittene Internetsperre verabschiedet - Kritiker befürchten letztlich Zensur.

Ein Gespräch mit Gesine Dornblüth, DLR-Korrespondentin im Büro Moskau.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Markt und Medien

Gemeinnütziger JournalismusSpende für gute Recherchen

Ein Mann sitzt an einem Computer, daneben eine Kamera. (dpa/Armin Weigel)

Der Journalismus ist nicht als gemeinnützig anerkannt. Die Folge: Spenden können so nicht von der Steuer abgesetzt werden. In Nordrhein-Westfalen wollen einige, dass sich dies ändert. Es gibt es zu diesem Thema nun eine Anhörung im Landtag - nicht jeder findet die Idee allerdings gut.

Neuer ZDF-Staatsvertrag Die Breite der Gesellschaft besser abbilden

Medien Die vernachlässigten Nachrichten als Top 10