Markt und Medien / Archiv /

 

Zensur über Schleichwege

Russland verabschiedet umstrittene Internetsperre

Das Gespräch führte Bettina Köster

Die Duma in Moskau hat Internetsperren erlassen.
Die Duma in Moskau hat Internetsperren erlassen. (Aleshkovsky Mitya)

Offiziell will man die Kinderpornografie bekämpfen, gegen die Verherrlichung von Drogenkonsum vorgehen und Aufrufe zum Selbstmord unterbinden: Das russische Parlament, die Duma, hat eine umstrittene Internetsperre verabschiedet - Kritiker befürchten letztlich Zensur.

Ein Gespräch mit Gesine Dornblüth, DLR-Korrespondentin im Büro Moskau.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Markt und Medien

Nachrichtenfloskeln"Verheerendes Erdbeben" und "brutaler Mord"

Verschiedene deutsche Tageszeitungen liegen zur Presseschau bereit.

Zwei Journalisten, jede Menge sprachliche Nachrichten-Blüten und eine Website: Floskelwolke. Das sind die Zutaten für die kleine aber feine Netzerfolgsgeschichte der Woche. Denn obwohl Floskelwolke erst seit Montag existiert hat sie schon über 1.700 Twitter-User und über 1.800 Facebook-Follower.

Reportage über IS"Einer der beeindruckendsten Kriegsberichte"

YouTube-Channel "Jung & Naiv"Einfache Fragen, interessante Antworten