Markt und Medien / Archiv /

 

Zensur über Schleichwege

Russland verabschiedet umstrittene Internetsperre

Das Gespräch führte Bettina Köster

Die Duma in Moskau hat Internetsperren erlassen.
Die Duma in Moskau hat Internetsperren erlassen. (Aleshkovsky Mitya)

Offiziell will man die Kinderpornografie bekämpfen, gegen die Verherrlichung von Drogenkonsum vorgehen und Aufrufe zum Selbstmord unterbinden: Das russische Parlament, die Duma, hat eine umstrittene Internetsperre verabschiedet - Kritiker befürchten letztlich Zensur.

Ein Gespräch mit Gesine Dornblüth, DLR-Korrespondentin im Büro Moskau.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Markt und Medien

Nachrichtenplattform "Politico"Europas Washington im Visier

Vor dem Gebäude der EU-Kommission wehen blaue Europa-Flaggen.

Die in Washington erfolgreiche US-Nachrichtenplattform "Politico" will ihren Erfolg in Europa wiederholen. Ab Frühjahr 2015 soll ein Team aus rund 30 Journalisten von Brüssel aus die europäische Politik durchleuchten. Mit dabei: ein großes deutsches Medienhaus.

TV-Aus für "Wetten, dass…?" Genug gewettet

Studie Politikmagazine unter Verdacht