125 Jahre Cheerleading
Vom Sidekick zum Leistungssport

Nach einer Niederlagenserie der Footballer der Universität von Minnesota treten am 2. November 1898 in den USA erstmals Cheerleader auf. Die damals noch reine Männergruppe macht mit rhythmischem Anfeuerungsrufen den Jungs auf dem Feld Beine.

Jaedicke, Thomas | 02. November 2023, 09:05 Uhr
Blick auf mehrere Frauenarme, die silberne Cheerleading-Puschel in die Höhe halten.
Um Cheerleading ist zuletzt eine Sexismus-Debatte entbrannt. (picture-alliance / augenklick / firo Sportphoto / firo Sportphoto)