Sonntag, 29. Januar 2023

Archiv


1,8 Milliarden Euro mehr für Stuttgart 21

Nun soll der Umbau des Stuttgart Kopfbahnhofs in einen unterirdischen Durchgangsbahnhof erheblich teurer werden als geplant. Eine aktualisierte Rechnung kommt auf rund sechs Milliarden Euro - nachdem zuvor ungefähr 4,2 Milliarden Euro veranschlagt waren.

Von André Zantow | 10.12.2012

    Diese zusätzlichen Kosten könnten bei der Modernisierung und den Ausbau des Schienenetzes fehlen. Und somit könnte jetzt Stuttgart 21 erneut vor dem Aus stehen. Das wünscht sich zumindest ein Bündnis aus dem ökologischen Verkehrsclub VCD, dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und dem Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21.

    - Herr Zantow, was befürchten die Gegner von Stuttgart 21?

    Den vollständigen Beitrag können Sie in unserem Audio-on-Demand-Player hören.