Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten
StartseiteMarkt und Medien100.000 Euro für Udo Foht?06.08.2011

100.000 Euro für Udo Foht?

Korruptionsvorwürfe gegen suspendierten MDR-Unterhaltungschef

Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt gegen den vom Dienst suspendierten MDR-Unterhaltungschef Udo Foht, weil sein eigener Sender Strafanzeige wegen Betrugs und Untreue erstattet hat. Zum Stand der Ermittlungen.

Steffen Grimberg im Gespräch mit Henning Hübert

MDR-Unterhaltungschef Foth wurde suspendiert. (Deutschlandradio / Bettina Straub)
MDR-Unterhaltungschef Foth wurde suspendiert. (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Nach Angaben des Mitteldeutschen Rundfunks soll Udo Foht Geschäftspapier mit offiziellem Briefkopf für private Zwecke missbraucht und Dritte zu Zahlungen veranlasst haben. Es soll laut Presseberichten um Summen von teils mehr als 100.000 Euro gehen, die an Foht flossen.

Der Medienredakteur der Tagszeitung TAZ, Steffen Grimberg, beobachtet diese neue MDR-Affäre. Im Interview.

Mehr dazu können Sie als Audio nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk