Freitag, 30. September 2022

Wahl in Italien
Historiker Woller: Italien wäre nach einem Sieg der Rechten nicht völlig verloren

Am 25. September wird in Italien gewählt, die Prognosen sehen eine rechte Allianz aus Fratelli d’Italia, Lega und Forza Italia vorne. Das hätte Folgen für EU und NATO, aber auch für Minderheiten und die Flüchtlingspolitik, meint der Historiker Hans Woller.

Reinhardt, Anja | 18. September 2022, 17:05 Uhr

Die Nationalflagge von Italien
Am 25. September stehen in Italien die vorgezogenen Parlamentswahlen an (picture-alliance / dpa / Daniel Kalker)