Dienstag, 23. April 2024

James Cook
Tod auf Hawaii

Der britische Seefahrer James Cook hat den Pazifik vermessen und viele Inseln entdeckt. Doch seine Expeditionen hinterließen auch eine Blutspur. Von seiner dritten Reise kehrte er nicht zurück: Auf Hawaii wurde er am 14. Februar 1779 getötet.

Beuting, Stephan | 14. Februar 2024, 09:05 Uhr
Zeichnung von Hawaiianern und Engländern, die miteinander kämpfen.
Auf Hawaii geriet Cook in Streit mit den Bewohnern, in der Folge wurde er und ein Teil seiner Mannschaft getötet. (imago images / Kharbine-Tapabor )