Auszeichnungen
Aachener Friedenspreis für "Omas gegen Rechts" und Balkan- Jugendinitiative

Der Aachener Friedenspreis geht in diesem Jahr an die Initiative "Omas gegen Rechts" und eine auf dem Balkan aktive Jugendinitiative für Menschenrechte.

18.05.2024
    Brandenburg, Potsdam: Drei ältere Frauen mit einem Schild mit der Aufschrift "Omas gegen Rechts" stehen vor dem Landtag bei einer Protestaktion gegen eine Fraktionssitzung der Brandenburger AfD.
    Protestaktion "Omas gegen Rechts" (Soeren Stache/ZB-dpa/dpa)
    Die Bewegung der "Omas gegen Rechts" stelle sich den rechtsextremen und faschistischen Entwicklungen entgegen, teilte der Verein mit. Sie habe bei allen Altersgruppen einen hohen Stellenwert und erreiche viele Menschen. Die "Youth Initiative for Human Rights" fördere in Serbien, Kroatien, Montenegro, dem Kosovo sowie Bosnien und Herzegowina die Teilhabe von Jugendlichen an der Demokratisierung der Gesellschaft.
    Seit 1988 zeichnet der Verein Aachener Friedenspreis jedes Jahr Menschen und Gruppen aus, die an der Basis für Frieden und Verständigung arbeiten.
    Die beiden jeweils mit 2.000 Euro dotierten Preise werden am 1. September vergeben.
    Diese Nachricht wurde am 15.05.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.