Sonntag, 03. Juli 2022

Archiv


Abhören unter Freunden

Der US-Abhörskandal hat in der deutschen Öffentlichkeit große Empörung hervorgerufen. Sie richtet sich gegen den Versuch einer totalen Bürgerüberwachung durch den größten politischen Bündnispartner.

Moderation: Michael Köhler | 26.07.2013

Wird nicht dadurch das Grundprinzip der Moderne, nämlich die individuelle Freiheit, massiv verletzt? Darum geht es im Kulturgespräch am Freitagabend unter dem Titel "Abhören unter Freunden."

Es nehmen teil:

Astrid Herbold, Journalistin und Autorin ("Das große Rauschen")

Christian Hacke, emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bonn

Georg Mascolo, ehemaliger Chefredakteur des "Spiegel"

Thomas Schmid, Herausgeber der Tageszeitung "Die Welt"