Als Christ ohne Vorhaut
Warum Kirchen in Kenia Jungen beschneiden

Beschneidungen werden in Judentum und Islam praktiziert, im Christentum sind sie nicht Teil der Lehre. Trotzdem werben kenianische Kirchen immer erfolgreicher für das Ritual. Doch diese Praxis ist umstritten.

Schauen, Ulli | 17. Januar 2024, 20:10 Uhr
Fußgänger gehen an der St. Peters Clavers Catholic Church in der Uyoma Street im Central Business District in Nairobi vorbei.(Photo by Donwilson Odhiambo/SOPA Images/LightRocket via Getty Images)
Dass Kirchen in Kenia Jungen beschneiden, hat mit dem christlichen Glauben an sich nichts zu tun. Grund dafür ist vielmehr eine Mischung aus lokalen Traditionen und gesundheitlichen Argumenten. (Getty Images / LightRocket / SOPA Images / Donwilson Odhiambo)