Dienstag, 11.12.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Geiger Daniel Sepec20.10.2018

Am MikrofonDer Geiger Daniel Sepec

"Viele klassische Musiker interessieren sich für Radiohead", erzählt der Konzertmeister der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen im Dlf. Auch Daniel Sepec schätzt die Band. Sein Musik-Auswahl für die Sendung reicht von Barock bis Alternative Rock.

Der Geiger Daniel Sepec mit erhobenem Bogen und Geige auf der Schulter (Marco Borggreve)
Spielt moderne und barocke Geige: Daniel Sepec (Marco Borggreve)
Mehr zum Thema

Beethovenfest Bonn 2016 Begegnung auf Augenhöhe

Arcanto Quartett mit Bartók/Brahms

Daniel Sepec ist ein auffallend vielseitiger Musiker. Der 53-Jährige führt als Konzertmeister die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und als Gast-Konzertmeister diverse andere herausragende Orchester, daneben hat er eine Professur an der Musikhochschule in Lübeck inne und macht mit großem Engagement Kammermusik. So war er beispielsweise Mitglied im Arcanto-Quartett.

Ausgezeichnet für Biber-Einspielung

Der Barockvioline gehört eine weitere seiner Leidenschaften, für die Einspielung der "Rosenkranz-Sonaten" von Heinrich Ignaz Franz Biber wurde Daniel Sepec mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Als Solist ist er unter anderem mit der Academy of Ancient Music und dem Orchestre des Champs-Elysées aufgetreten.

Daniel Sepec hat in seiner Heimatstadt Frankfurt und in Wien Violine studiert und war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Alban-Berg-Stiftung Wien. In "Klassik-Pop-et cetera" erzählt der Geiger, welche außergewöhnlichen Vorlieben er jenseits von Monteverdi und Biber hat.

Musik-Laufplan

Titel: (1) Deus in adiutorium - Domine ad adiuvandum. 6-stimmiger Versiculus mit Responsorium
aus: Vespro della Beata Vergine (Marienvesper)
Länge: 02:04
Solist: Nigel Robson (Tenor)
Chor: The London Oratory Junior Choir (b)
Ensemble: His Majesties Sagbutts and Cornetts
Orchester: The English Baroque Soloists
Dirigent: John Eliot Gardiner
Komponist: Claudio Monteverdi
Label: Archiv Produktion
Best.-Nr: 429565-2

Titel: Passacaglia (Der Schutzengel)
Länge: 08:32
Solist: Daniel Sepec Violine
Komponist: Heinrich Ignaz Franz Biber
Label: Coviello Classics
Best.-Nr: 21008

Titel: Kyrie
aus: Messe in h-Moll für Soli, gemischten Chor und Orchester BWV 232
Länge: 03:03
Solist: Vasiljka Jezovsek (Sopran I)
Solist: Sarah Connolly (Sopran II)
Solist: Andreas Scholl (Countertenor)
Solist: Mark Padmore (Tenor)
Solist: Peter Kooij (Bass)
Chor: Collegium Vocale Gent
Orchester: Collegium Vocale Gent
Dirigent: Philippe Herreweghe
Komponist: Johann Sebastian Bach
Label: DeutschlandRadio Berlin
Best.-Nr: keine

Titel: 3. Satz: Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit, in der lydischen Tonart. Molto adagio - Neue Kraft fühlend. Andante - Molto adagio. Mit innigster Empfindung
aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 15 a-Moll, op. 132
Länge: 03:52
Ensemble: Hugo Wolf Quartett
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: GRAMOLA
Best.-Nr: 98756

Titel: 1. Satz: Allegro molto moderato
aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr. 15 G-Dur, D 887 (op. 161 posthum)
Länge: 03:46
Ensemble: Alban Berg Quartett
Komponist: Franz Schubert
Label: Emi
Best.-Nr: CDC 749082-2

Titel: Streichquartett Nr. 4, daraus: 3. Satz (Non troppo lento)
Länge: 02:36
Ensemble: Végh Quartett
Komponist: Béla Bartók
Label: PRAGA DIGITALS
Best.-Nr: 5790857

Titel: Where the streets have no name
Länge: 03:07
Interpret: U2
Komponist: Paul "Bono" Hewson, Dave "The Edge" Evans, Adam Clayton, Larry jr Mullen
Label: Island Records
Best.-Nr: 524612-2
Plattentitel: The best of 1980-1990 / The B-sides 1980-1990

Titel: Burn the witch
Länge: 03:11
Interpret: Radiohead
Komponist: Radiohead
Label: XL RECORDINGS
Best.-Nr: 3128445
Plattentitel: A Moon Shaped Pool

Titel: Jacob and the Angel
Länge: 01:58
Interpret: Suzanne Vega
Komponist: Suzanne Vega
Label: Cooking Vinyl
Best.-Nr: 3888448
Plattentitel: Tales from the Realm of the Queen of Pentacles

Titel: Years Passing
Länge: 01:26
Interpret: Tsuumi Sound System
Komponist: Joakim Berghäll
Label: CDBaby.Com/Indys
Best.-Nr: 3132971
Plattentitel: Floating Letters

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk