Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraKonzertveranstalter Gunther Lorz15.06.2019

Am MikrofonKonzertveranstalter Gunther Lorz

2019 jährt sich das legendäre Woodstock-Festival zum 50. Mal. Das Burg Herzberg Festival feierte schon ein Jahr früher sein Debüt und gilt damit als erstes Freiluft-Hippie-Festival Deutschlands. Gunther Lorz, Geschäftsführer des Festivals, verteilt Love, Peace und Rock im Dlf.

Porträtaufnahme des Konzertveranstalters Gunther Lorz mit gelber Mütze, im Hintergrund ein Bild (Thomas van de Scheck)
Gunther Lorz, Geschäftsführer der Burg Festival GmbH und Konzertveranstalter (Thomas van de Scheck)
Mehr zum Thema

Burg Herzberg-Festival 50 Jahre Peace, Love, Rock 'n' Roll

Im osthessischen Breitenbach, zwischen Bad Hersfeld, Fulda und Gießen, findet jedes Jahr das Burg Herzberg Festival statt, ein Literatur- und Musikfest, das dem üblichen Pop-Musikgeschäft etwas entgegen halten will und mittlerweile mit 12000 Besuchern das größte Freiluft-Hippie-Festival Europas ist.

Premiere im Jahr 1968

Im Sommer 1968 fand das Burg Herzberg Festival zum ersten Mal statt. Gunther Lorz wurde ein Jahr früher, 1967, in Hünfeld bei Fulda geboren. Mit einem kleinen Weinstand auf dem Festival fing er an, heute ist er der Geschäftsführer der Herzberg Festival GmbH. Seine Musikauswahl bei "Klassik-Pop-et cetera" bildet eine bunte Mischung aus Heavy Metal, Klassik, Rock und Neue Deutsche Welle.

Musik-Laufplan

Titel: Welcome To My World
Länge: 03:18
Interpret: Hell-O-Matic
Komponist: Hell-O-Matic
Label: DANSE MACABRE REC.
Best.-Nr: 6416376
Plattentitel: Hell-O-Matic

Titel: More German Than German
Länge: 03:16
Interpret: Hanzel und Gretyl
Komponist: Hanzel und Gretyl
Label: Planetworks
Best.-Nr: 00000
Plattentitel: Born to Be Heiled

Titel: Killed by death
Länge: 04:40
Interpret: Motörhead
Komponist: Ian "Lemmy" Kilmister, Peter Gill, Philip Campbell, Michael "Würzel" Burston
Label: CASTLE COMMUNICATIONS/Sanctuary
Best.-Nr: I2010188
Plattentitel: Aces up my sleeve: a collection Icon

Titel: Iron man
Länge: 05:54
Interpret: Black Sabbath
Komponist: Tony Iommi, Terry "Geezer" Butler, Bill Ward, Ozzy Osbourne
Label: Mercury
Best.-Nr: 546565-2
Plattentitel: Detroit Rock City - Music from the motion picture

Titel: aus: Also sprach Zarathustra, op 30 Tondichtung frei nach Friedrich Nietzsche für großes Orchester, (1) Einleitung
Länge: 01:40
Orchester: Los Angeles Philharmonic Orchestra
Dirigent: Zubin Mehta
Komponist: Richard Strauss
Label: Decca
Best.-Nr: 452910-2; 452912-2

Titel: Why don't you eat carrots?
Länge: 09:31
Interpret: Florentine Papst
Komponist: Rudolf Sosna, Joachim Irmler, Gunther Wüsthoff, Jean-Hervé Peron, Werner "Zappi" Diermaier
Label: ReR Megacorp
Best.-Nr: ReR F 6
Plattentitel: The Wümme years 1970-1973: Faust

Titel: Out demons out
Länge: 09:09
Interpret: Edgar Broughton Band
Komponist: Robert Edgar Broughton, Steve A. Broughton
Label: inakustik
Best.-Nr: INAK9086
Plattentitel: At Rockpalast

Titel: Birgit O.
Länge: 02:19
Interpret: Straßenjungs
Komponist: Holger Schmidt
Label: COLUMBIA
Best.-Nr: 475766-2
Plattentitel: Dauerlutscher

Titel: Energie
Länge: 04:10
Interpret: Trio
Komponist: Kralle, Stephan Remmler
Label: Mercury
Best.-Nr: 824942-2
Plattentitel: Trio Live im Frühjahr '82

Titel: Familie und Beatmusik
Länge: 01:45
Interpret: Foyer des Arts
Komponist: Gerd Pasemann, Max Goldt
Label: WEA International
Best.-Nr: 58469
Plattentitel: Von Bullerbü nach Babylon

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk