Letzte Generation
Anklage gegen 32-Jährige wegen Beteiligung an krimineller Vereinigung

Eine Aktivistin des Klimaschutzbündnisses "Letzte Generation" ist wegen der Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung angeklagt worden.

19.06.2024
    Düsseldorf 12.01.2024 Aufkleber der Letzten Generation an einem Laternenmast.
    Aufkleber der Letzten Generation an einem Laternenmast. (IMAGO / Michael Gstettenbauer / IMAGO / Michael Gstettenbauer)
    Wie die Staatsanwaltschaft Flensburg mitteilte, wird der 32-Jährigen vorgeworfen, gemeinsam mit anderen Entscheidungsträgern der Gruppierung für die Organisation und professionelle Vorbereitung von Straftaten verantwortlich zu sein. Diese hätten sich insbesondere gegen die kritische Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur in Deutschland gerichtet.
    Diese Nachricht wurde am 19.06.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.