Dienstag, 21. Mai 2024

Migrationsforscher
Brücker: Schutzsuchende nicht vom Arbeitsmarkt ausschließen

Die Zahl der Schutzsuchenden in Deutschland lasse sich nicht durch Beschäftigungsverbote oder -erlaubnisse reduzieren, erklärt Migrationsforscher Herbert Brücker. Menschen kämen aus ganz anderen Gründen - nicht wegen möglicher Jobaussichten.

Geers, Theo | 13. Oktober 2023, 12:20 Uhr
Ein Mann läuft in einem Jobcenter durch den Wartebereich.
An Jobangeboten auch für Migranten mangelt es nicht. "Wenn Menschen arbeiten, fallen sie dem Sozialstaat nicht zu Last", so Migrationsforscher Herbert Brücker. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)