Mittwoch, 29. Juni 2022

Archiv

Arbeitswelt
Wie muss in der Zukunft ausgebildet werden?

In der Cloud, in der intelligenten Fabrik, orts- und zeitunabhängig, mit Robotern als Kollegen. Wie die Zukunft unserer Arbeit aussieht, darüber wird gerade viel gesprochen und diskutiert. Vor allem auch darüber, wie sich Arbeit, Berufe, Jobchancen und natürlich die Rolle von Menschen dabei verändern werden.

Moderation: Kate Maleike | 05.11.2016

Ein Ausbilder erklärt Auszubildenden an einer Drehmschine die Fertigung von Kunsthülsen.
Welche Kompetenzen sind künftig gefordert und wie verändern sich Berufe und damit auch die Ausbildungen? (picture alliance / dpa/ Sebastian Kahnert)
Campus & Karriere möchte ausloten, wie für diese Zukunftswelt gelernt und ausgebildet werden soll und fragt: Wie wird sich Arbeit verändern, was kann die Forschung dazu schon verlässlich sagen?
Welche Kompetenzen sind künftig gefordert und wie verändern sich Berufe und damit auch die Ausbildungen? Welche Lernszenarien gibt es und welche Rolle spielt der "Faktor Mensch"?
Gesprächsgast:
  • Dr. Wladislaw Rivkin, Psychologe am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund