Studie
Arktis könnte schon in 2030er Jahren im Sommer eisfrei sein

Die Arktis könnte schon ein Jahrzehnt früher im Sommer eisfrei sein als bisher angenommen.

07.06.2023
    Ein Eisbär sitzt auf einer kleinen Eisscholle
    Laut einer Studie könnte die Arktis schon in 2030er Jahren im Sommer eisfrei sein (picture alliance / dpa / Hinrich Bäsemann)
    Zu diesem Schluss kommt eine Studie, in der Wissenschaftler auf Grundlage von Satellitendaten den Rückgang der Meereisfläche in der Region um den Nordpol über 40 Jahre untersucht haben. Auch wenn der Treibhausgas-Ausstoß niedriger wäre als vom Weltklimarat bislang in seinen Berechnungen angenommen, wäre die Arktis früher eisfrei, heißt es. Das würde sich auf menschliche Gesellschaften und auf Ökosysteme inner- und außerhalb der Arktis auswirken. Die Autoren fordern Politik und Betroffene auf, sich in naher Zukunft auf eine saisonal eisfreie Arktis einzustellen und entsprechend zu planen.
    Diese Nachricht wurde am 07.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.