Samstag, 02. März 2024

Kaukasus
Aserbaidschan verkündet Sieg über Armenier in Berg-Karabach

Aserbaidschan hat den militärischen Sieg über Armenien im Berg-Karabach-Konflikt erklärt.

21.09.2023
    Infografik: Die Karte zeigt Armenien und Aserbaidschan, dazwischen die Region Berg Karabach und den Latschin-Korridor
    Berg-Karabach: Im Spannungsfeld zwischen Armenien und Aserbaidschan (Deutschlandradio / Andrea Kampmann / picture alliance/dpa Grafik)
    Man habe in einer eintägigen Militäroperation die Herrschaft über das Gebiet im Südkaukasus wiederhergestellt, sagte Präsident Aliyev in einer Fernsehansprache. Der Einsatz sei beendet. Mehr als 200 Menschen sollen nach unbestätigten Angaben getötet und über 400 weitere verletzt worden sein. Heute wollen sich Vertreter der aserbaidschanischen Regierung und der Berg-Karabach-Armenier zu Gesprächen treffen. Dabei soll es um die Wiedereingliederung der Enklave in den aserbaidschanischen Staat gehen.
    In Armeniens Hauptstadt Eriwan flammten Proteste auf. Teilnehmer forderten mehr Beistand für ihre Landsleute in Berg-Karabach. Es kam zu Ausschreitungen.
    Diese Nachricht wurde am 21.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.