Die Nachrichten
Die Nachrichten

AtomgesprächeEntscheidende Runde beginnt

Die IAEA in der iranischen Atomanlage Isfahan (Archivfoto von 2007) (dpa / picture-alliance / Abedin Taherkenareh)
Die IAEA in der iranischen Atomanlage Isfahan. (dpa / picture-alliance / Abedin Taherkenareh)

Die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm treten in eine entscheidende Phase ein.

Die fünf ständigen UNO-Sicherheitsratsmitglieder und Deutschland, haben sich zum Ziel gesetzt, bis Dienstag ein endgültiges Abkommen im Atomstreit zu erreichen.
US-Außenminister Kerry traf inzwischen in Wien ein, wo er heute zum Auftakt mit seinem iranischen Kollegen Sarif sprechen wird. Auch die Ressortchefs der fünf anderen Nationen, die an den Atomverhandlungen beteiligt sind, sollen zu den Beratungen in Wien dazustoßen. Differenzen gibt es unter anderem in der Frage, welche Beschränkungen Teheran bei seinem Atomprogramm akzeptieren muss - im Gegenzug für das Aufheben von Wirtschaftssanktionen. Sollte die Zeit für einen fristgerechten Abschluss der Verhandlungen nicht reichen, gilt eine Verlängerung als wahrscheinlich.